Über Cookies auf dieser Webseite

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Online-Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie diese Webseite weiterhin verwenden, ohne die Cookie-Präferenzen zu verändern, gehen wir davon aus, dass Sie unsere Cookie-Richtlinien akzeptieren. Wenn Sie weitere Informationen wünschen oder Ihre Cookie-Präferenzen verändern möchten, sehen Sie sich bitte unsere Cookie-Richtlinie an.

Annehmen
Wähle die entsprechende Plattform und kaufe
Probiere einen kostenlosen Monat mit 10 Lizenzen aus.
Wofür ist das Konto?
Willkommen bei CogniFit! Willkommen bei CogniFit für Forscher!

Du wirst ein persönliches Konto anlegen. Diese Art von Konto soll dir helfen, deine kognitiven Fähigkeiten zu bewerten und zu trainieren.

Du wirst ein Patientenverwaltungskonto anlegen. Dieser Bericht soll Angehörigen der Gesundheitsberufe (Ärzten, Psychologen...) bei der Diagnose und Behandlung kognitiver Störungen helfen.

Du wirst ein Familienkonto anlegen. Dieses Konto ermöglicht deinen Familienmitgliedern den Zugang zu CogniFit-Bewertungen und -Trainings.

Du wirst ein Forschungskonto anlegen. Dieses Konto wurde speziell entwickelt, um Forscher bei ihren Studien in kognitiven Bereichen zu unterstützen.

Du wirst ein Konto zur Verwaltung von Schülern anlegen. Dieses Konto soll bei der Diagnose und Intervention von kognitiven Störungen bei Kindern und Jugendlichen helfen.

loading

Für die eigene Nutzung (ab 16 Jahren). Kinder unter 16 Jahren können die CogniFit-Plattform für Familien verwenden.

Durch Nutzung der Software bzw. durch deine Registrierung, erklärst du, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, Impressum und Datenschutzrichtlinien von CogniFit gelesen sowie verstanden zu haben und anzuerkennen.

corporativelanding_Test_rest-sper_social_picture

Kreise und Sechsecke

REST-SPER: Resolutionstest

Diese Seite ist rein informativ. Wir verkaufen keine Produkte zur Behandlung von Krankheiten. Die Produkte von CogniFit zur Behandlung von Krankheiten befinden sich derzeit in der Validierungsphase. Wenn du daran interessiert bist, besuche die CogniFit-Plattform für Forscher.
  • Kognitive Bewertung zur Analyse kognitiver Fähigkeiten

  • Analyse kognitiver Bereiche im Zusammenhang mit visueller Geschwindigkeit und Konzentration.

  • Du kannst die Ergebnisse nach Altersgruppe vergleichen. Probiere es aus!

Jetzt beginnen
loading

Technische Spezifikationen

Der REST-SPER Resolutionstest wurde von den klassischen Paradigmen Go/No Go Task (Gordon & Caramazza, 1982), Continuous Performance Test (Conners, 1989; Epstein et al., 2001) und dem Psychomotor Vigilance Task (Dinges & Powell, 1985) inspiriert. Er bewertet die Fähigkeit des Benutzers, einfache Reize auf dem Bildschirm zu erkennen und darauf zu klicken, wobei irrelevante Reize ignoriert werden. Mit dieser Aufgabe können wir beobachten, wie der Benutzer eine visuomotorische Aufgabe ausführt.

  • Bewertete kognitive Fähigkeiten: Fokussierte Aufmerksamkeit, räumliche Wahrnehmung, visuelle Abtastung, Verarbeitungsgeschwindigkeit, Auge-Hand-Koordination und Reaktionszeit.
  • Verabreichungszeit: ungefähr 50 und 120 Sekunden.
  • Anwendungsbereiche: Pädagogische Psychologie, klinische Psychologie, Neuropsychologie, allgemeine Medizin und Forschung.
  • Format: Computergestützter Online-Test (PCs, Handys und Tablets).
  • Ziel:Klicke so schnell und genau wie möglich auf den Mittelpunkt jedes Kreises. Identifiziere die Art des Reizes, um irrelevante Reize, die auf dem Bildschirm erscheinen, zu ignorieren.
  • Anleitung:Die Kreise erscheinen nacheinander an verschiedenen Stellen des Bildschirms, und der Benutzer muss sie anklicken, und zwar so schnell und so zentral wie möglich. Sechsecke neben den Kreisen müssen ignoriert werden, der Benutzer muss in den Kreis klicken.
Neuropsychologische Bewertung - Kognitiver Test CogniFit

Referenzen

Gordon B, Caramazza A. Lexical decision for open- and closed-class words: Failure to replicate differential frequency sensitivity. Brain and Language. 1982;15:143–160.

Epstein, Johnson, Varia, Conners (2001). Neuropsychological assessment of response inhibition in adults with ADHD. Journal of Clinical and Experimental Neuropsychology 23(3): pp. 362-71.

Conners, C. K. (1989). Manual for Conners’ rating scales. North Tonawanda, NY: Multi-Health Systems.

Dinges, D. I, & Powell, J. W. (1985). Microcomputer analysis of performance on a portable, simple visual RT task sustained operations. Behavior Research Methods, Instrumentation, and Computers, 17, 652–655

Bitte E-Mail-Adresse eingeben