Über Cookies auf dieser Webseite

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Online-Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie diese Webseite weiterhin verwenden, ohne die Cookie-Präferenzen zu verändern, gehen wir davon aus, dass Sie unsere Cookie-Richtlinien akzeptieren. Wenn Sie weitere Informationen wünschen oder Ihre Cookie-Präferenzen verändern möchten, sehen Sie sich bitte unsere Richtlinie an.

Annehmen
Wähle die entsprechende Plattform und kaufe
Probiere einen kostenlosen Monat mit 10 Lizenzen aus.
Wofür ist das Konto?
Jetzt registrieren

Bestätige, dass du das Training und/oder die Bewertungen für dich persönlich verwendest. Du wirst ein persönliches Konto erstellen. Dieses Konto hilft dir bei der Bewertung und beim Training deiner kognitiven Fähigkeiten.

Bestätige, dass du das Training und die kognitiven Bewertungen für deine Patienten möchtest.Du wirst ein Konto einrichten, um deine Patienten zu verwalten. Dieses Konto hilft Experten im Gesundheitsbereich (Ärzte, Psychologen...) bei der Diagnose und Intervention im Falle von kognitiven Störungen.

Bestätige, dass du das Training und/oder die kognitiven Bewertungen für deine Familie oder Freunde möchtest. Du wirst ein Familienkonto einrichten. Dieses Konto ermöglicht es dir, deiner Familie Zugang zu den CogniFit-Bewertungen und Trainingseinheiten zu geben.

Bestätige, dass du das Training und die kognitiven Bewertungen für die Teilnehmer an einer Forschungsstudie möchtest. Du erstellst ein Forschungskonto. Das ist ein spezielles Konto, das Forschern bei ihren Studien in kognitiven Bereichen hilft.

Bestätige, dass du das Training und die kognitiven Bewertungen für deine Schüler möchtest. Du wirst ein Konto einrichten, mit dem du deine Schüler verwalten kannst. Dieses Konto hilft dir, kognitive Störungen bei Kindern und jungen Studenten zu diagnostizieren und zu behandeln.

Für die eigene Nutzung (ab 16 Jahren)

loading

Durch Nutzung der Software bzw. durch deine Registrierung, erklärst du, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, Impressum und Datenschutzrichtlinien von CogniFit gelesen sowie verstanden zu haben und anzuerkennen.

CogniFit.com Datenschutzrichtlinien

CogniFit.com Datenschutzrichtlinien

For your convenience, we have translated the English version of this page into de. This translation is for informational purposes only, and the definitive version of this page is the English version. Einfachheitshalber haben wir diese Seite aus dem Englischen ins Deutsche übersetzt. Diese Übersetzung dient nur zur Information, die offizielle Version ist der englische Text. (Jetzt ansehen)

Wir glauben, dass jeder Nutzer immer wissen sollte, welche Daten von ihm erfasst und wie diese verwendet werden, denn er sollte Kontrolle darüber haben. Wir befähigen deshalb den Nutzer, die besten Entscheidungen über die Information zu treffen, die er mit uns teilt.

Dies ist das Grundziel dieser Datenschutzrichtlinie.

Anschließend beschreiben wir die Datenschutzpraktiken für unsere Dienste, einschließlich Webseiten, Anwendungen, kognitive Bewertungen, Gehirntrainingsprogramme, SMS, APIs, E-Mail-Benachrichtigungen, Buttons, Widgets, Anzeigen, Handelsdienstleistungen und andere geleistete Dienste im Rahmen dieser Geschäftsbedingungen (kollektiv "Dienste").

Im Detail:

  • Erfasste Daten
  • Wie die Information verwendet wird
  • Wie die Information geteilt wird
  • Recht auf Zugang und Kontrolle des Nutzers seiner personenbezogenen Daten
  • Datenspeicherung
  • Analysedienste und Werbung von Drittanbietern
  • Richtlinien für Kinder
  • Sicherheitsinformation
  • Internationale Operationen und Datenübertragungen
  • Veränderungen in dieser Richtlinie
  • Wie kann man uns kontaktieren

1. Erfasste Information

Von Nutzern, die unsere Dienste verwenden, werden folgende Informationen erfasst.

1.1. Information, die vom Nutzer zur Verfügung gestellt wird

Information über das Konto

Die vollständige Nutzung der Dienste kann nur erfolgen, indem eine Konto eingerichtet wird, für das je nach Art des Kontos bestimmte Information notwendig ist. Diese Information kann den Namen, eine gültige E-Mail-Adresse, ein sicheres Passwort sowie Geburtsdatum und Geschlecht enthalten. Für die Erstellung eines Kontos sind keine anderen Daten notwendig. Dabei muss berücksichtigt werden, dass der benutzte Name immer öffentlich sichtbar ist, doch es kann der richtige Name oder auch ein Pseudonym gewählt werden.

Darüber hinaus kann der Nutzer weitere Informationen angeben, beispielsweise ein Profilfoto, Lebenslauf, Nationalität, Standord, Firma, Universität oder Beruf.

Zusätzliche Information

Um die Erfahrung zu verbessern beziehungsweise um bestimmte Funktionen des Dienstes zu aktivieren, kann zusätzliche Information notwendig sein, zum Beispiel Information über die Gesundheit des Nutzers oder Nachrichten an Freunde oder Experten in den Diensten.

Man kann sich auch mit Freunden verbinden oder Freunde einladen, die noch nicht verbunden sind, indem man ihre E-Mail-Adresse angibt, auf Konten von sozialen Netzwerken zurückgreift oder die Kontaktliste des Mobilgerätes verwendet. Wir speichern Kontaktlisten nicht und löschen diese nach der Verwendung, um Kontakte als Freunde hinzuzufügen.

Wenn Sie uns kontaktieren, oder an einer Umfrage, einem Wettbewerb oder Angebot teilnehmen, erfassen wir die von Ihnen übermittelte Information, wie Name, Kontaktinformation und Nachricht.

Information über Dienste von Drittanbietern

Wenn das Konto unserer Dienste mit Konten anderer Dienste verbunden wird, ist es möglich, dass wir Information dieser anderen Dienste erhalten. Zum Beispiel: Wenn man sich mit Facebook oder Twitter verbindet, erhalten wir möglicherweise Informationen wie Name, Profilbild, Altersklasse, Geschlecht, Sprache, E-Mail und Freundeslisten. Nutzer haben auch die Möglichkeit, uns Zugang zu Trainingsdaten oder Daten von Aktivitäten anderer Dienste zu geben. Der Nutzer kann verhindern, diese Information eines anderen Dienstes mit uns zu teilen, indem er unseren Zugang zu diesen Diensten verweigert.

Information über Zahlungen und Karten

Der Nutzer kann uns Zahlungsinformation zur Verfügung stellen, einschließlich Kredit- oder Debitkartennummer, Ablaufdatum der Karte, CVV und Rechnungsadresse, um die kognitive Bewertung oder Schulung oder andere Angebote, die Teil unserer Dienste bilden, zu bezahlen. Da die Zahlungen über Zahlungssysteme einer Drittpartei abgewickelt werden, speichert CogniFit keine Zahlungsdaten. Dabei muss berücksichtigt werden, dass die Zahlungssysteme der Drittparteien entsprechend ihrer eigenen Datenschutzrichtlinie die Daten speichern können.

CogniFit arbeitet mit folgenden Zahlungsanbietern zusammen:

1.2. Information die wir während der Nutzung unserer Dienste erfassen

Information über das Gerät und den Standort

Wenn der Nutzer unsere Dienste besucht oder verlässt, ist es möglich, dass wir die URL erfassen, über die der Nutzer auf unsere Webseite gelangt ist, oder die URL der Seite, die er danach besucht. Wir können auch Information über seine IP-Adresse, Proxy Server, Betriebssystem, Webbrowser und Plugins, Gerätekennung und Charakteristika und/oder ISP oder Mobilfunkanbieter erhalten. Von Nutzern, die unsere Dienste von einem Mobilgerät aus verwenden, können wir je nach den Einstellungen des Mobiltelefons Daten über seine Lokalisierung erhalten. Wir bitten die Nutzer, diese Einstellungen zu wählen, bevor GPS oder andere Tools zur Identifizierung des genauen Standorts verwendet werden.

Information über die Nutzung

Wenn ein Nutzer auf unsere Dienste zugreift oder diese verwendet, erhalten wir bestimmte Nutzerdaten. Diese enthalten Information über die Interaktion mit den Diensten, zum Beispiel wenn der Nutzer Inhalte sucht oder besichtigt, Anwendungen oder Software installiert oder eine Sitzung mit seinem Konto startet.

Wir erfassen auch Daten über Geräte und Ausrüstungen, die der Nutzer verwendet, um auf unsere Dienste zuzugreifen, einschließlich IP-Adresse, Webbrowser, Sprache, Betriebssystem, Information über Mobilgeräte (auch Kennung der Geräte und Anwendungen), Referenzwebseite, besuchte Seiten, Standort (je nach erteilten Genehmigungen) und Information über Cookies.

Links

Um unsere Dienste durchführen zu können, können wir verfolgen, wie ein Nutzer mit den Links über unsere Dienste interagiert. Dies schließt Links in E-Mail-Benachrichtigungen mit ein, die wir dem Nutzer schicken, und auch Links zu CogniFit, die auf anderen Webseiten oder Mobilanwendungen erscheinen.

Wenn der Nutzer innerhalb unserer Dienste auf einen Link oder eine externe Anzeige klickt, kann der Werbetreibende oder der Betreiber der Webseite möglichwerweise erfassen, dass der Zugriff von CogniFit aus erfolgte. Darüber hinaus kann er möglicherweise weitere Informationen im Zusammenhang mit der angeklickten Anzeige erfassen, zum Beispiel die Charakteristika des Zielpublikums. Er kann auch andere persönliche Daten des Nutzers erfassen, zum Beispiel Cookies oder die IP-Adresse.

Cookies

Ein Cookie ist ein kleines Datenfragment, das im Computer oder im Mobiltelefon gespeichert wird. Wie auch viele andere Webseiten verwenden wir Cookies und ähnliche Technologien, um zusätzliche Daten über die Nutzung der Webseite zu erfassen und unsere Dienste leisten zu können. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch, doch viele davon können konfiguriert werden, um Cookies abzulehnen oder darauf hinzuweisen, wenn eine Webseite versucht, ein Cookie im Computer zu installieren. Es ist allerdings möglich, dass manche unserer Dienste nicht korrekt funktionieren, wenn Cookies deaktiviert werden. Wenn der Browser oder das Mobilgerät es erlauben, verwenden wir sowohl Session-Cookies als auch dauerhafte Cookies, um die Verwendung unserer Dienste besser zu verstehen, hinzugefügte Nutzungsmuster zu überprüfen und zu personalisieren und unsere Dienste auf andere Weise auszuführen, zum Beispiel, um die Sicherheit des Kontos zu gewähren, den gezeigen Inhalt zu personalisieren, auch Anzeigen, und die Sprachpräferenzen zu speichern. Für weitere Informationen stellen wir unsere Cookie-Richtlinie zur Verfügung.

Gesundheit und andere spezielle Kategorien personenbezogener Daten

Wenn sich die von uns erfassten Daten auf die Gesundheit oder andere besondere Kategorien personenbezogener Daten beziehen, die der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) unterliegen, suchen wir um das ausdrückliche Einverständnis des Nutzers an, um diese Daten zu prozessieren. Wir erhalten diese Zustimmung getrennt, wenn der Nutzer Aktivitäten durchführt, die zur Erfassung von Daten führen, zum Beispiel, wenn er uns den Zugang zu Daten über Trainings oder Aktivitäten von anderen Diensten aus ermöglicht. Der Nutzer kann die Kontoeinstellungen und andere Tools verwenden, um sein Einverständnis jederzeit zurückzuziehen, die Nutzung einer Funktion zu suspendieren, unseren Zugang zu Diensten von Dritten zu blockieren oder die Kontodaten zu löschen.

Benachrichtigungen

Wir erfassen Information des Nutzers, wenn dieser Nachrichten innerhalb unserer Dienste versendet, erhält oder daran teilnimmt. Wenn der Nutzer beispielsweise eine Mitteilung erhält, um eine Trainingssitzung auszuführen, verfolgen wir, ob sich der Nutzer daran hält und schicken ihm Erinnerungen.

Partner

Wir erhalten personenbezogene Daten des Nutzers, wenn dieser die Dienste unserer Kunden und Partner verwendet, beispielsweise Unternehmen die auf unserer Seite über %2$s aufscheinen.

2. Wie wir Information verwenden

Wir verwenden die erfasste Information für folgende Zwecke.

Dienste zur Verfügung stellen und warten

Durch die Nutzung der erfassten Daten können wir unsere Dienste leisten und den Vertrag der Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit dem Nutzer ehren. Wir benötigen die zur Verfügung gestellte Information beispielsweise für das Dashboard, die Erstellung kognitiver Bewertungen, Aktivitäten und andere Tendenzen; um die Community-Features der Dienste zu aktivieren; und auch für die Kundenbetreuung.

Was die Community-Features anbelangt, verwenden wir möglicherweise Nutzerdaten, um dem Nutzer die Möglichkeit zu bieten, andere Nutzer zu finden und sich mit ihnen zu verbinden, und anderen Nutzern ebenfalls zu ermöglichen, ihn zu finden und sich mit ihm zu verbinden. Die Kontaktinformation im Konto ermöglicht es beispielsweise anderen Nutzern, Sie als Freund hinzuzufügen. Wenn ein anderer Nutzer Ihre E-Mail für einen bestimmten Dienst auf der Kontaktliste oder in seinem Freundesnetz hat, zeigen wir ihm, dass Sie diese Dienste nutzen.

Dienste verbessern, personalisieren und entwickeln

Wir verwenden die erfasste Information, um unsere Dienste zu verbessern und zu personalisieren oder andere neue Dienste zu entwickeln. So nutzen wir beispielsweise die Information, um Probleme zu lösen und vor Fehlern zu schützen; Datenanalysen und -tests durchzuführen; Studien und Umfragen durchzuführen und neue Funktionen und Dienste zu entwickeln.

Wenn es der Nutzer erlaubt, Information über seinen Standort zu erfassen, verwenden wir diese, um bestimmte Funktionen der Dienste zu ermöglichen und zu verbessern, beispielsweise, um seine Resultate mit der durchschnittlichen Bewertung von anderen Nutzern am gleichen Standort zu vergleichen.

Wir verwenden seine Daten auch, um Schlussfolgerungen zu ziehen und den relevantesten Inhalt anzuzeigen. Hier ein paar Beispiele:

  • Daten über Alter und Geschlecht ermöglichen es uns, die Genauigkeit der kognitiven Bedürfnisse und Ziele zu verbessern, beispielsweise um die Übungen im Namen des Nutzers zu wählen und an sein Schwierigkeitsniveau und seine Leistung anzupassen.
  • Die Bewertungsergebnisse ermöglichen es uns, dem Nutzer personalisierte Empfehlungen zu geben, um ihm zu helfen und seine kognitive Leistung zu verbessern.

Kommunikationen mit dem Nutzer

Wir verwenden Nutzerinformationen, wenn es notwendig ist, Benachrichtigungen zu senden und um zu antworten, wenn sich der Nutzer mit uns in Verbindung setzt. Wir verwenden seine Daten auch, um ihm neue Eigenschaften oder Produkte zu präsentieren, die den Nutzer interessieren könnten. Er kann selbst die Marketingkommunikationen und die meisten Benachrichtigungen kontrollieren, indem er die entsprechenden Einstellungen in seinem Konto oder über den Link "Abonnement löschen" in der E-Mail wählt.

Cookies

Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien für die zuvor beschriebenen Zwecke. Für weitere Informationen steht unsere Cookie-Richtlinie zur Verfügung.

Kundenbetreuung

Wir verwenden die Daten (die auch die Kommunikationen des Nutzers einschließen können), um zu forschen, zu antworten, Beschwerden zu bearbeiten und Probleme der Dienste (zum Beispiel Fehler) zu lösen.

Förderung von Sicherheit und Schutz

Wir verwenden die erfasste Information, um die Sicherheit unserer Dienste, der Nutzer und anderer Parteien zu gewähren. Wir können beispielsweise Daten verwenden, um die Nutzer zu authentifizieren, sichere Zahlungen zu ermöglichen, vor Betrug und Missbrauch zu schützen, auf Anfragen oder gesetzliche Ansprüche zu antworten, Prüfungen durchzuführen und unsere Geschäftsbedingungen und Richtlinien zu erfüllen.

Allgemeine Datenschutzvorschriften

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) bezieht sich auf die EU-Verordnung 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates, vom 27. April 2016, bezüglich des Schutzes natürlicher Personen was die Verarbeitung personenbezogener Daten und die Bewegungsfreiheit dieser Daten anbelangt, womit die Direktive 95/46/CE aufgehoben wird. Der offizielle Text steht hier zur Verfügung: https://eur-lex.europa.eu/legal-content/EN/TXT/?uri=celex:32016R0679 .

Wir berücksichtigen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, die dem DSGVO unterliegen, verschiedene Rechtsgrundlagen. Diese enthalten beispielsweise, dass ein vom Nutzer gewährtes Einverständnis jederzeit zurückgezogen werden kann, indem er die Kontoeinstellungen0.000000e+0ntsprechend konfiguriert und andere Tools verwendet; die notwendige Verarbeitung, um einen Vertrag mit dem Nutzer zu schließen, wie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen; und unsere rechtmäßigen kommerziellen Interessen, wie beispielsweise die Verbesserung, Personalisierung und Entwicklung der Dienste, die Vermarktung neuer Features oder Produkte, die von Interesse sein können, und die Gewährung von Sicherheit und Schutz wie zuvor beschrieben.

Aggregierte Daten

Wir verwenden die Nutzerdaten, um aggregierte Daten, die ihn nicht identifizieren, zu erstellen und zu teilen. Wir können die Nutzerdaten beispielsweise verwenden, um Statistiken über unsere Nutzer, ihren Beruf oder ihre Nationalität zu erstellen, um kognitive demografische Perspektiven zu veröffentlichen.

3. Wie wird Information geteilt

Wir teilen keine personenbezogenen Nutzerdaten, außer in begrenzten Fällen, die anschließend beschrieben werden.

Profil

Die Voreinstellungen sind so konfiguriert, dass andere Nutzer der Dienste nur den Namen sehen (und das Foto, wenn dieses hochgeladen wurde). Der Nutzer kann selbst bestimmen, ob er mit anderen weitere Daten teilen will, beispielsweise wenn das Konto mit einem Experten oder den Eltern des Nutzers assoziiert ist (siehe auch nächster Abschnitt), oder wenn die Community-Features, wie Herausforderungen oder andere soziale Tools, verwendet werden. Bestimmte Daten können in den Datenschutzeinstellungen des Kontos und über andere Kontrolltools eingestellt werden, um zu bestimmen, welche Informationen für andere Nutzer der Dienste sichtbar sind.

Professionelle und familiäre Konten

Eltern, Erzieher, Gesundheitsexperten oder Forscher können dem Nutzer den Zugang zu den Diensten gewähren und auf personenbezogene Daten, wie die kognitive Aktivität und Resultate, zugreifen. Wir bitten um ausdrückliche Zustimmung bevor die Daten mit diesen Personen geteilt werden und bieten die Möglichkeit, Datenschutzeinstellungen in den Kontoeinstellungen oder anderen Tools zur Aktivierung oder Deaktivierung der Share-Funktion vorzunehmen.

Dienste von Drittanbietern

Je nach Kontoeinstellungen können andere Dienste das Profil des Nutzers suchen. Wenn der Nutzer entscheidet, sein Konto mit anderen Diensten zu assoziieren, stehen diesen seine personenbezogenen Daten zur Verfügung. Das Einverständnis für den Austausch und die Nutzung der persönlichen Daten wird auf dem Bildschirm bestätigt, wenn der Nutzer sich für die Verbindung der Konten entscheidet. Zum Beispiel kann der Nutzer sein Konto mit Facebook oder Twitter verbinden, um den Inhalt unserer Dienste mit diesen Diensten zu teilen. Die Verbindung dieser Konten kann vom Nutzer wieder rückgängig gemacht werden.

Dienstanbieter

Wir übertragen Information an unsere Partnerunternehmen, Serviceanbieter und andere Partner, die diese für uns verarbeiten, wobei unsere Anweisungen entsprechend der Datenschutzrichtlinie und alle anderen Mittel der Vertraulichkeit und Sicherheit zur Anwendung kommen. Diese Partner ermöglichen uns weltweite Dienste, einschließlich Entwicklung, Wartung, Kundensupport, Informationstechnologie, Zahlungen, Verkäufe, Marketinkg, Datenanalyse, Forschung und Umfragen. Sie haben Zugang zu den erforderlichen Daten, um diese Aufgaben in unserem Namen zu erfüllen und sind dazu verpflichtet, die Daten nicht zu verbreiten oder für andere Zwecke zu verwenden.

Gesetz, Schaden und öffentliches Interesse

Wir können Nutzerinformation aufbewahren oder weitergeben, um dem Gesetz, Verordnungen, rechtlichen Verfahren oder Regierungsanliegen nachzukommen; um Rechtsansprüche geltend zu machen oder uns bei rechtlichen Forderungen zu verteidigen; oder um rechtswidrige Tätigkeiten, Betrug, Missbrauch, Verletzungen unserer Geschäftsbedingungen oder die Bedrohung der Sicherheit der Dienste oder der physischen Sicherheit einer Person zu entdecken und zu untersuchen.

Unsere Politik ist, den Nutzer über Gerichtsverfahren zu informieren, die den Zugriff auf Information verlangen, wie Durchsuchungsbefehle, gerichtliche Verfügungen oder Vorladungen, außer wenn das gültige Gesetz dies nicht zulässt. Sollte eine gerichtliche Verfügung eine Vertraulichkeitsperiode erfordern, übermitteln wir eine verspätete Benachrichtigung nach Ablauf dieser Vertraulichkeitsperiode. Die Ausnahmen hinsichtlich unserer Benachrichtigungspolitik umfassen schwierige oder kontraproduktive Umstände, zum Beispiel wenn ein Notfall vorliegt, der eine Todesgefahr darstellt oder schwere physische Verletzungen einer Person zur Folge haben könnte.

Partner und Eigentümerwechsel

Im Falle eines Unternehmenszusammenschlusses, eines Vermögenserwerbs oder einer Veräußerung, werden wir weiterhin Maßnahmen zum Schutz der Vertraulichkeit personenbezogener Daten ergreifen und betroffene Nutzer vor der Übertragung jeglicher persönlicher Information an eine neue Einrichtung benachrichtigen.

Nicht personenbezogene Information

Es ist möglich, dass wir aggregierte, nicht personenbezogene oder nicht identifizierende Daten, die nicht verwendet werden können, um eine Person zu identifizieren, teilen. Wir können diese Information veröffentlichen oder an Dritte weitergeben, zum Beispiel in öffentlichen Berichten über Trainings und Aktivitäten, an Partner, mit denen wir Vereinbarungen unterhalten, oder für den Vergleich von Bewertungen in der Community, die wir den Nutzern, die sich für diesen Dienst anmelden, zur Verfügung stellen.

4. Recht auf Zugang und Kontrolle personenbezogener Daten

Wir ermöglichen dem Nutzer, über die Kontoeinstellungen und andere Tools auf die personenbezogenen Daten zuzugreifen und diese wie nachfolgend beschrieben zu kontrollieren.

Zugriff und Datenexport

Nach der Kontoanmeldung kann der Nutzer auf einen Großteil seiner personenbezogenen Daten zugreifen, auch auf die Statistiken über seine kognitive Aktivität. Über die Kontoeinstellungen ist es auch möglich, die Daten in einem verbreiteten Datenformat herunterzuladen, einschließlich der Daten über Aktivitäten und Resultate.

Bearbeitung und Löschung von Daten

Die Kontoeinstellungen ermöglichen es dem Nutzer, persönliche Daten zu bearbeiten und zu löschen. Er kann zum Beispiel nach Wunsch die Daten seines Nutzerprofils und seines Kontos verändern oder löschen.

Wenn der Nutzer die Entscheidung trifft, sein Konto zu löschen, muss er berücksichtigen, dass alle Daten, Bewertungen und Informationen definitiv und permanent gelöscht werden, außer in den nachfolgend beschriebenen Situationen.

Wir bewahren persönliche Daten auch nach der Schließung eines Kontos, wenn dies erforderlich ist, um gesetzliche Bestimmungen zu erfüllen (einschließlich der Erfüllung eines Gesetzesvollzugs), Regulierungsanforderungen zu erfüllen, Streitigkeiten zu begleichen, die Sicherheit zu gewähren, Betrug oder Missbrauch vorzubeugen, die Erfüllung unserer Geschäftsbedingungen zu ermöglichen oder dem Kündigungsantrag des Nutzers in anderen Mitteilungen nachzukommen. Wir bewahren die nicht personenbezogene Information nach der Schließung des Kontos.

Die mit anderen geteilte Nutzerinformation (zum Beispiel mit einem Elternteil, Erzieher, Gesundheitsexperten, Forscher oder einem unserer %8$s) bleibt nach der Schließung des Kontos und nach der Löschung der Information des Profils oder des Postfachs sichtbar. Wir kontrollieren die Daten nicht, die andere Nutzer von unseren Diensten kopieren. Der Inhalt der Community-Features (zum Beispiel Herausforderungen), der mit gelöschten Konten assoziiert ist, zeigt einen anonymen Nutzer als Quelle.

Es muss berücksichtigt werden, dass zwar der Großteil der Daten in einem Zeitraum von 30 Tagen gelöscht wird, es jedoch bis zu 90 Tage dauern kann, bis alle Informationen gelöscht werden, wie zum Beispiel die in unserem Sicherheitskopiesystem gespeicherten Daten.

Einspruch gegen die Datenverwendung

Dem Nutzer stehen die Kontoeinstellungen und andere Tools zur Kontrolle der Nutzerdaten zur Verfügung. Über die Datenschutzeinstellungen kann die Sichtbarkeit der Information für andere Nutzer der Dienste begrenzt werden; über die Einstellungen der Benachrichtungen können Benachrichtigungen, die wir senden, eingeschränkt werden; und die Kontoeinstellungen ermöglichen es, den Zugang zu Anwendungen von Drittanbietern, durch den eine Verbindung mit dem Konto von CogniFit hergestellt wurde, zurückzuziehen.

Unter gewissen Umständen kann der Nutzer die Verarbeitung seiner Daten, der unsere gerechtfertigten Interessen zugrunde liegen, verweigern, einschließlich der im Abschnitt Wie verwenden wir die Information beschriebenen Informationen. Der Nutzer hat das allgemeine Recht, die Nutzung seiner Daten für direktes Marketing zu verwehren. Wir bitten den Nutzer, die Einstellungen der Benachrichtigungen zu konsultieren, um Marketingkommunikationen zu kontrollieren, die wir über Produkte von CogniFit senden. Wir bitten auch, unsere Cookie-Richtlinie zu lesen, um zu erfahren wie wir und unsere Partner Cookies und ähnliche Technologien für Werbezwecke verwenden.

Einschränkung oder Begrenzung der Datennutzung

Zusätzlich zu verschiedenen Kontrollmöglichkeiten kann der Nutzer unter gewissen Umständen versuchen, die Verarbeitung seiner Daten zu begrenzen. Dabei muss auch beachtet werden, dass das Konto jederzeit gelöscht werden kann.

Wenn Sie Hilfe oder weitere Informationen über Ihre Rechte benötigen, bitten wir Sie, sich mit unserem Verantwortlichen für Datenschutz über data-protection-office@cognifit.com in Verbindung zu setzen. Wir werden Ihre Anfrage unter Berücksichtigung der gültigen Gesetze bearbeiten. Wenn Sie in einem Land der Europäischen Union (EU), dem Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) oder in der Schweiz leben, haben Sie auch das Recht, eine Beschwerde bei den lokalen Datenschutzbehörden einzureichen.

5. Datenspeicherung

Wir bewahren Kontodaten, wie Name, Adresse, E-Mail und Passwort über den gesamten Zeitraum der Existenz des Kontos, damit das Konto verwaltet werden kann. In manchen Fällen, wenn der Nutzer Information für ein Funktion des Dienstes zur Verfügung stellt, löschen wir die Daten, sobald diese dafür nicht mehr notwendig sind. Zum Beispiel wenn der Nutzer seine Kontaktliste bereitstellt, um Freunde innerhalb des Dienstes zu finden, löschen wir diese nach Gebrauch. Wir speichern andere Informationen, wie Daten über Trainings und Aktivitäten, bis der Nutzer die Kontoeinstellungen oder andere Tools verwendet, um diese Daten oder das Konto zu löschen, da wir diese Daten für persönliche Statistiken und andere Aspekte innerhalb der Dienste verwenden. Wir archivieren auch Information über den Nutzer und seine Nutzung der Dienste über den notwendigen Zeitraum für unsere gesetzmäßigen Geschäftsinteressen, aus gesetzlichen Gründen und um Schäden vorzubeugen, einschließlich der in den Abschnitten Wie verwenden wir die Information und Wie wird die Information geteilt beschriebenen Aspekte.

6. Analysedienste und Werbung von Drittanbietern

Wir arbeiten mit Partnern zusammen, die uns Analyse- und Werbedienste bereitstellen. Dies hilft uns zu verstehen, wie die Nutzer mit unseren Diensten interagieren. Die Partner können so Anzeigen in unserem Namen im Internet veröffentlichen und die Effizienz dieser Anzeigen messen. Diese Partner können Cookies und ähnliche Technologien verwenden, um Informationen über die Interaktion der Nutzer mit den Diensten und anderen Webseiten und Anwendungen zu erfassen. Um mehr darüber zu erfahren und sich über die Datenschutzmöglichkeiten zu informieren, bitten wir Sie, die Cookie-Richtlinie zu lesen.

7. Unsere Richtlinien für Kinder

Wir sind uns über die Notwendigkeit über einen besseren Datenschutz bewusst, wenn es um die Erfassung von Daten von Kindern geht, die unsere Dienste nutzen. Unter "Kind" verstehen wir eine minderjährige Person unter 16 Jahren. Manche Funktionen unserer Dienste sind je nach Alter gekennzeichnet und stehen Kindern nicht zur Verfügung. Wir erfassen von Kindern nicht absichtlich Daten im Zusammenhang mit diesen Eigenschaften.

Wenn wir beabsichtigen, personenbezogene Daten von Kindern zu erfassen, treffen wir zusätzliche Maßnahmen, um ihre Privatsphäre zu schützen. Dazu gehören beispielsweise folgende:

  • Die Eltern - das heißt, Vater, Mutter oder Erziehungsberechtigter - über unsere Praktiken über Daten von Kindern informieren, einschließlich die Art der Daten, die wir von den Kindern erfassen, der Nutzung dieser Daten und mit wem wir diese teilen können.
  • Entsprechend der anwendbaren Gesetzgebung und in Übereinstimmung mit unseren Praktiken, die Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten für die Erfassung personenbezogener Daten ihrer Kinder oder für den direkten Versand von Information über unsere Dienste an die Kinder zu erlangen.
  • Die Erfassung persönlicher Daten der Kinder strikt auf die für die Teilnahme einer Online-Aktivität notwendigen Informationen begrenzen.
  • Den Eltern oder Erziehungsberechtigten Zugang oder die Möglichkeit der Beantragung auf Zugang zu den personenbezogenen Daten ihrer Kinder geben und die Möglichkeit einräumen, die Veränderung oder Löschung dieser persönlichen Informationen zu beantragen.

Für zusätzliche Informationen über unsere Praktiken hinsichtlich von personenbezogenen Informationen über Kinder, bitten wir, unsere Datenschutzrichtlinie für Kinder zu lesen.

Eltern, die denken, dass ihre Kinder persönliche Daten geschickt haben und diese löschen möchten, können sich mit uns über privacy@cognifit.com in Verbindung setzen.

8. Informationssicherheit

Wir verwenden Sicherheitsmaßnahmen, die entwickelt wurden, um die Nutzerdaten zu schützen, zum Beispiel HTTPS. Wir überprüfen unsere Systeme regelmäßig, um mögliche Schwachstellen und Angriffe zu entdecken. Wir können jedoch die Sicherheit der Information, die uns Nutzer übermitteln, nicht garantieren. Es gib keine Garantie dafür, dass die Daten nicht zugänglich sind, offengelegt, verändert oder vernichtet werden, wenn eine unserer physischen, technischen oder administrativen Schutzmaßnahmen missachtet wird.

Bei Fragen oder Zweifeln im Zusammenhang mit der Sicherheit, kontaktieren Sie bitte unsere Kundenbetreuung über support@cognifit.com.

9. Internationale Operationen und Datenübertragungen

Wir sind international tätig und können personenbezogene Daten an andere Unternehmen der Gruppe oder Dritte auf der ganzen Welt für die in der Datenschutzrichtlinie beschriebenen Zwecke weitergeben.

Wenn personenbezogene Daten der Nutzer von uns übertragen, gespeichert oder verarbeitet werden, treffen wir entsprechende Maßnahmen, um seine Privatsphäre und personenbezogenen Daten zu schützen. Außerdem verwenden wir bei der Übertragung oder Bekanntgabe von personenbezogenen Daten von der Europäischen Union aus allgemeine Vertragsbedingungen, die von der Europäischen Kommission genehmigt wurden. Wir passen andere Mittel an die Gesetzgebung der Europäischen Union an, um die entsprechenden Garantien zu gewähren, oder beantragen das Einverständnis des Nutzers.

Es muss berücksichtigt werden, dass die Länder, in denen wir aktiv sind, unterschiedliche Gesetze über Datenschutz und Privatsphäre haben können, die möglicherweise weniger strikt als die Gesetze des Landes des Nutzers sind. Der Nutzer akzeptiert dieses Risiko, wenn er ein Nutzerkonto bei CogniFit erstellt, unabhängig davon, in welchem Land er lebt.

10. Veränderungen der Datenschutzrichtlinie

Diese Datenschutzrichtlinie kann verändert werden, um sie an neue Technologien, Praktiken, gesetzliche Anforderungen oder aus anderen Gründen angepasst zu werden. Wenn es sich um wichtige Veränderungen handelt, werden wir den Nutzer über diese benachrichtigen, um falls gesetzlich erfordert, dessen Zustimmung zu erhalten. Die Benachrichtigung kann im Einklang mit den Bestimmungen des anzuwendenden Rechtes per E-Mail an die zuletzt eingetragene E-Mail-Adresse, durch die Veröffentlichung der Veränderungen innerhalb unserer Dienste oder auf anderen Wegen erfolgen.

Durch den Zugang und die Verwendung der Dienste nach Inkrafttreten der erwähnten Veränderungen akzeptiert der Nutzer die überarbeitete Datenschutzrichtlinie.

11. Wie kann man uns erreichen?

Bei Fragen, Vorschlägen oder Zweifeln über unsere Datenschutzrichtlinie oder die Nutzung von Information, können uns Nutzer per E-Mail unter folgender Adresse erreichen: privacy@cognifit.com.

Wer in Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU), des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) oder in der Schweiz lebt und seine Rechtsansprüche geltend machen möchte, kann sich mit unserem Verantwortlichen für Datenschutz unter folgender Adresse in Verbindung setzen: data-protection-office@cognifit.com.

Nutzer können sich auch per Post mit uns in Verbindung setzen:

CogniFit
Attn: Legal Department (Privacy Policy)
P.O. Box 7360
New York, NY 10116, USA

Gültig ab 25. Mai 2018

Bitte E-Mail-Adresse eingeben