Über Cookies auf dieser Webseite

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Online-Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie diese Webseite weiterhin verwenden, ohne die Cookie-Präferenzen zu verändern, gehen wir davon aus, dass Sie unsere Cookie-Richtlinien akzeptieren. Wenn Sie weitere Informationen wünschen oder Ihre Cookie-Präferenzen verändern möchten, sehen Sie sich bitte unsere Cookie-Richtlinie an.

Annehmen
Wähle die entsprechende Plattform und kaufe
Probiere einen kostenlosen Monat mit 10 Lizenzen aus.
Wofür ist das Konto?
Jetzt registrieren

Bestätige, dass du das Training und/oder die Bewertungen für dich persönlich verwendest. Du wirst ein persönliches Konto erstellen. Dieses Konto hilft dir bei der Bewertung und beim Training deiner kognitiven Fähigkeiten.

Bestätige, dass du das Training und die kognitiven Bewertungen für deine Patienten möchtest.Du wirst ein Konto einrichten, um deine Patienten zu verwalten. Dieses Konto hilft Experten im Gesundheitsbereich (Ärzte, Psychologen...) bei der Diagnose und Intervention im Falle von kognitiven Störungen.

Bestätige, dass du das Training und/oder die kognitiven Bewertungen für deine Familie oder Freunde möchtest. Du wirst ein Familienkonto einrichten. Dieses Konto ermöglicht es dir, deiner Familie Zugang zu den CogniFit-Bewertungen und Trainingseinheiten zu geben.

Bestätige, dass du das Training und die kognitiven Bewertungen für die Teilnehmer an einer Forschungsstudie möchtest. Du erstellst ein Forschungskonto. Das ist ein spezielles Konto, das Forschern bei ihren Studien in kognitiven Bereichen hilft.

Bestätige, dass du das Training und die kognitiven Bewertungen für deine Schüler möchtest. Du wirst ein Konto einrichten, mit dem du deine Schüler verwalten kannst. Dieses Konto hilft dir, kognitive Störungen bei Kindern und jungen Studenten zu diagnostizieren und zu behandeln.

Für die eigene Nutzung (ab 16 Jahren)

loading

Durch Nutzung der Software bzw. durch deine Registrierung, erklärst du, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, Impressum und Datenschutzrichtlinien von CogniFit gelesen sowie verstanden zu haben und anzuerkennen.

Wissenschaftliche Validierung

Wissenschaftliche Validierung

Wo alles beginnt.

Wissenschaftliche Veröffentlichungen

CogniFit ist ein wissenschaftlich anerkanntes Trainingsprogramm und wurde in verschiedenen wissenschaftlichen Fachzeitschriften unabhängig validiert. Alle Brain-Fitness-Programme wurden klinisch getestet.

Das personalisierte CogniFit Gehirntrainingsprogramm verbessert die kognitive Leistungsfähigkeit von Menschen mit mentaler Beeinträchtigung.

Diese Studie zeigt hoch motivierende Ergebnisse für Personen mit intellektuellen und mentalen Entwicklungsstörungen (IDD). Teilnehmer, die das personalisierte Gehirntraining von CogniFit verwendeten zeigten deutliche kognitive Verbesserungen. Außerdem beendeten 100% der Teilnehmer das Programm.

James Siberski, Evelyn Shatil, Carol Siberski, Margie Eckroth-Bucher, Aubrey French, Sara Horton, Rachel F. Loefflad, and Phillip Rouse - Computer-Based Cognitive Training for Individuals With Intellectual and Developmental Disabilities: Pilot Study - The American Journal of Alzheimer's Disease & Other Dementias 2014; doi: 10.1177/1533317514539376

Vollständigen Text auf PubMed anzeigen

Das personalisierte CogniFit Gehirntrainingsprogramm kann helfen, Depressionen zu lindern und das kognitive Leistungsvermögen zu verbessern.

Das personalisierte CogniFit Gehirntrainingsprogramm reduzierte signifikant die Depressionssympomatik und verbesserte signifikant die Verlagerung, die geteilte Aufmerksamkeit und die ausführende Kontrolle bei Patienten mit unipolarer und bipolarer Störung.

Preiss M, Shatil E, Cermakova R, Cimermannova D, Flesher I (2013) Personalized cognitive training in unipolar and bipolar disorder: a study of cognitive functioning. Frontiers in Human Neuroscience doi: 10.3389/fnhum.2013.00108.

Vollständigen Text auf PubMed anzeigen

Das personalisierte Gehirntrainingsprogramm von CogniFit kann die Schlafqualität und kognitive Funktionen bei älteren Erwachsenen mit Schlafstörungen verbessern.

Diese Studie zeigt, dass anhaltendes und personalisiertes Training bei älteren Erwachsenen mit Schlafstörungen eine geistige Steigerung und Verbesserung des Schlafs erzielen kann.

Haimov I, Shatil E (2013) Cognitive Training Improves Sleep Quality and Cognitive Function among Older Adults with Insomnia. PLoS ONE 8(4): e61390. doi:10.1371/journal.pone.0061390

Vollständigen Text auf PubMed anzeigen

Mentales Training vs. körperliches Training

Während das mentale Training von CogniFit die kognitiven Fähigkeiten gesunder Erwachsener signifikant verbessert, erzielt man mit körperlicher Tätigkeit und Gymnastik keine signifikante kognitive Verbesserung.

Shatil E (2013). Does combined cognitive training and physical activity training enhance cognitive abilities more than either alone? A four-condition randomized controlled trial among healthy older adults. Front. Aging Neurosci. 5:8. doi: 10.3389/fnagi.2013.00008

Vollständigen Text auf Frontiers anzeigen

Personalisiertes kognitives Training mit CogniFit versus klassische Computerspiele

Gesunde, ältere Erwachsene können mit dem CogniFit-Training effektiver ihre kognitiven Funktionen verbessern als mit Computerspielen.

Peretz C, Korczyn AD, Shatil E, Aharonson V, Birnboim S, Giladi N. - Computer-Based, Personalized Cognitive Training versus Classical Computer Games: A Randomized Double-Blind Prospective Trial of Cognitive Stimulation - Neuroepidemiology 2011; 36:91-9.

Vollständigen Text auf PubMed anzeigen

Personalisiertes CogniFit Trainingsprogramm für Patienten mit Multipler Sklerose

Die Ergebnisse zeigen, dass kognitives Training bei MS-Patienten eine Vielzahl von Fähigkeiten signifikant verbessert.

Shatil E, Metzer A, Horvitz O, Miller A. - Home-based personalized cognitive training in MS patients: A study of adherence and cognitive performance - NeuroRehabilitation 2010; 26:143-53.

Vollständigen Text auf PubMed anzeigen

Das personalisierte CogniFit Gehirntrainingsprogramm verbessert das Arbeitsgedächtnis sowie die Exekutiven Funktionen.

Diese Studie zeigt deutliche Verbesserungen des Arbeitsgedächtnisses und der Exekutiven Funktionen bei gesunden, älteren Erwachsenen, die das personalisierte CogniFit Gehirntrainingsprogramm verwenden.

Evelyn Shatil, Jaroslava Mikulecká, Francesco Bellotti, Vladimír Burěs - Novel Television-Based Cognitive Training Improves Working Memory and Executive Function - PLoS ONE July 03, 2014. 10.1371/journal.pone.0101472

Vollständigen Text auf PubMed anzeigen

Das personalisierte CogniFit Gehirntrainingsprogramm verbessert die kognitiven Fähigkeiten älterer Menschen.

People who played computer games showed an improvement in performance, but for people who used CogniFit personalized brain training program, the improvement was significantly greater. Presented at the 10th International Hong Kong/Springfield Pan-Asian Symposium on Advances in Alzheimer Therapy on February 28, 29 - March 1, 2008; Hong Kong.

Korczyn AD, Peretz C, Aharonson V, et al. - Computer based cognitive training with CogniFit improved cognitive performance above the effect of classic computer games: prospective, randomized, double blind intervention study in the elderly. Alzheimer's & Dementia: The Journal of the Alzheimer's Association 2007; 3(3):S171.

Zusammengefasste Präsentation herunterladen

Das personalisierte CogniFit Gehirntrainingsprogramm kann helfen die kognitive Leistungsfähigkeit älterer Patienten zu verbessern

Die Ergebnisse zeigen, dass systematisches, individuell abgestimmtes Training verschiedene wichtige Funktionen verbessern kann. Präsentiert auf der Internationalen Konferenz über die Alzheimer-Krankheit der Alzheimervereinigung ICAD, 26. - 31. Juli 26-31 2008; McCormick Place, Chicago

Shatil E, Korczyn AD, Peretzc C, et al. - Improving cognitive performance in elderly subjects using computerized cognitive training - Alzheimer's & Dementia: The Journal of the Alzheimer's Association 2008; 4(4):T492.

Zusammengefasste Präsentation herunterladen

Das personalisierte Gehirntrainingsprogramm von CogniFit kann helfen, die Mobilität bei älteren Personen mit Bewegungsmangel zu verbessern.

Bewegungseingeschränkte ältere Patienten mit langsamer Gehweise und Sturzgefahr konnten durch die Förderung mit dem kognitiven Training von CogniFit ihre Mobilität verbessern.

Verghese J, Mahoney J, Ambrose AF, Wang C, Holtzer R. - Effect of cognitive remediation on gait in sedentary seniors - J Gerontol A Biol Sci Med Sci. 2010 Dec;65(12):1338-43.

Vollständigen Text auf PubMed anzeigen

Das personalisierte CogniFit Gehirntrainingsprogramm kann helfen, die Lesekompetenzen von Legasthenikern zu verbessern.

Studenten mit Legasthenie die ihre Gehirnaktivität mit CogniFit trainierten, verbesserten ihr Arbeitsgedächtnis und ihre Leseleistung signifikant. Die Effekte hielten noch bis zu 6 Monate nach dem Legasthenie-Training an.

Horowitz-Kraus T, Breznitz Z. - Can the error detection mechanism benefit from training the working memory? A comparison between dyslexics and controls- an ERP study - PLoS ONE 2009; 4:7141.

Vollständigen Text auf PubMed anzeigen

Chronische Schlafslosigkeit und kognitive Funktionen bei älteren Erwachsenen

Auf Basis der CogniFit-Bewertung kognitiver Fähigkeiten lässt sich zeigen, dass Schlaflosigkeit nachteilige Auswirkungen auf einige kognitive Funktionen in gesunden, älteren Erwachsener hat.

Haimov I, Hanuka E, Horowitz Y. - Chronic insomnia and cognitive functioning among older adults - Behavioural sleep medicine 2008; 6:32-54.

Vollständigen Text auf PubMed anzeigen

Ein holistischer Ansatz zur Bewertung des Wohlbefindens älterer Erwachsener mit E-Health-Technologien

Die neuropsychologischen Bewertungstests von CogniFit wurden im Rahmen eines ganzheitlichen Online-Modells zur Bewertung der Gesundheit von Senioren geprüft.

Thompson HJ, Demiris G, Rue T, Shatil E, Wilamowska K, Zaslavsky O, Reeder B. - Telemedicine Journal and E-health Date and Volume: 2011 Dec;17(10):794-800. Epub 2011 Oct 19.

Vollständigen Text auf PubMed anzeigen

Die kognitive Bewertung von CogniFit hilft der US Navy bessere Piloten auszubilden.

Die Ermüdung der Piloten zählt zu den Hauptproblemen und Gefahren für die Sicherheit und Effektivität im Militär- und Ziviltransport. Die US Navy verwendet die kognitive Bewertung von CogniFit, um die Müdigkeit der Piloten vorauszusagen und die negativen Folgen zu reduzieren.

Joseph F.Chandler, Richard D. Arnold, Jeffrey B. Phillips, Ashley E. Turnmire - Predicting individual differences in response to sleep loss: application of current techniques - Aviation, Space, and Environmental Medicine - September 2013; 84(9):927-37

Vollständigen Text auf PubMed anzeigen

Das personalisierte Gehirntrainingsprogramm von CogniFit zeichnet sich durch die höchste empirische Evidenz für seine Wirksamkeit zur Verbesserung der kognitiven Fähigkeiten aus.

Diese Studie bestätigt, dass das Gehirnfitnessprogramm von CogniFit eine gesunde Alterung des Gehirns fördern kann, warnt jedoch davor, dass die meisten Programme der Konkurrenz nur wenige oder keine Belege dafür haben, die Gehirnfunktionen zu verbessern. Nach der Überprüfung von fast 8000 Studien, haben die Gutachter festgestellt, dass CogniFit die höchste empirische Evidenz für konkrete Effekte des Gehirntrainings auf eine gesunde Alterung vorweisen kann.

Shah TM, Weinborn M, Verdile G, Sohrabi HR, Martins RN - Enhancing Cognitive Functioning in Healthly Older Adults: a Systematic Review of the Clinical Significance of Commercially Available Computerized Cognitive Training in Preventing Cognitive Decline - Neuropsychology Review 2017 Jan 14. doi: 10.1007/s11065-016-9338-9

Vollständigen Text auf PubMed anzeigen

Personalisiertes Training mit CogniFit in der Vorsorge gegen Demenz

Wissenschaftler des Gjøvik University College in Norwegen haben eine allgemeine Taxonomie für Spiele gegen Demenz präsentiert, die auf Gesundheitsfunktionen und spezifische gesundheitliche Anliegen aufbauen. CogniFit wurde als präventives kognitives Training gegen Demenz klassifiziert, das heißt, dass es sich um ein ernstes Spiel handelt, mit dem der Nutzer kognitiv aktiv bleiben und Demenzsymptome hinauszögern kann.

McCallum S., Boletsis C. (2013) A Taxonomy of Serious Games for Dementia. In: Schouten B., Fedtke S., Bekker T., Schijven M., Gekker A. (eds) Games for Health. Springer Vieweg, Wiesbaden; doi: 10.1007/978-3-658-02897-8_17

Veröffentlichung bei Springer ansehen

Bitte E-Mail-Adresse eingeben