Über Cookies auf dieser Webseite

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Online-Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie diese Webseite weiterhin verwenden, ohne die Cookie-Präferenzen zu verändern, gehen wir davon aus, dass Sie unsere Cookie-Richtlinien akzeptieren. Wenn Sie weitere Informationen wünschen oder Ihre Cookie-Präferenzen verändern möchten, sehen Sie sich bitte unsere Cookie-Richtlinie an.

Annehmen
Wähle die entsprechende Plattform und kaufe
Probiere einen kostenlosen Monat mit 10 Lizenzen aus.
Wofür ist das Konto?
Jetzt registrieren

Bestätige, dass du das Training und/oder die Bewertungen für dich persönlich verwendest. Du wirst ein persönliches Konto erstellen. Dieses Konto hilft dir bei der Bewertung und beim Training deiner kognitiven Fähigkeiten.

Bestätige, dass du das Training und die kognitiven Bewertungen für deine Patienten möchtest.Du wirst ein Konto einrichten, um deine Patienten zu verwalten. Dieses Konto hilft Experten im Gesundheitsbereich (Ärzte, Psychologen...) bei der Diagnose und Intervention im Falle von kognitiven Störungen.

Bestätige, dass du das Training und/oder die kognitiven Bewertungen für deine Familie oder Freunde möchtest. Du wirst ein Familienkonto einrichten. Dieses Konto ermöglicht es dir, deiner Familie Zugang zu den CogniFit-Bewertungen und Trainingseinheiten zu geben.

Bestätige, dass du das Training und die kognitiven Bewertungen für die Teilnehmer an einer Forschungsstudie möchtest. Du erstellst ein Forschungskonto. Das ist ein spezielles Konto, das Forschern bei ihren Studien in kognitiven Bereichen hilft.

Bestätige, dass du das Training und die kognitiven Bewertungen für deine Schüler möchtest. Du wirst ein Konto einrichten, mit dem du deine Schüler verwalten kannst. Dieses Konto hilft dir, kognitive Störungen bei Kindern und jungen Studenten zu diagnostizieren und zu behandeln.

Für die eigene Nutzung (ab 16 Jahren). Kinder unter 16 Jahren können die CogniFit-Plattform für Familien verwenden.

loading

Durch Nutzung der Software bzw. durch deine Registrierung, erklärst du, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, Impressum und Datenschutzrichtlinien von CogniFit gelesen sowie verstanden zu haben und anzuerkennen.

Gedächtnistraining-Spiele: Stimulation, Training und Wiederherstellung der Merkfähigkeit
  • Trainiere online mithilfe der Gedächtnisspiele von CogniFit und fördere die kognitiven Fähigkeiten

  • Erhalte Zugang zu diesem Gedächtnistraining

  • Fordere dein Gehirn heraus und stärke sein adaptives Potential mit diesem Gehirnjogging-Spiel

Jetzt beginnen
loading

Führend in Gedächtnisspielen und -trainings

Das kognitive Gedächtnisstimulations- und Rehabilitationspogramm von CogniFit ermöglicht es, verschiedene mentale Prozesse zu aktivieren, zu trainieren und zu rehabilitieren, die für die Fähigkeit Informationen abzuspeichern und abzurufen notwendig sind. Wie beginnt man das Training? Ganz einfach: Du musst dich nur registrieren.

Die Schwierigkeit der Gedächtnisspiele von CogniFit für Kinder und Erwachsene passt sich individuell an den kognitiven Fortschritt des Nutzers an. Dieses wissenschaftliche Hilfsmittel wurde so optimiert, dass es kontinuierlich die Kapazität des Gehirns misst, um Informationen aus der Umgebung kodieren, speichern und abrufen zu können. Die patentierte Technologie von CogniFit moduliert automatisch die Schwierigkeit und die Art der Gedächtnisübungen, um dadurch die kognitiven Anforderungen des Spiels an die individuellen Bedürfnisse und Charakteristika des Nutzers anzupassen (Alter, Defizite und/oder mögliche kognitive Beeinträchtigungen usw.).

Häufig wird angenommen, die Gedächtnisfähigkeit sei angeboren. Es wurde jedoch gezeigt, dass mit einem adäquaten kognitiven Training diese Kapazität trainiert, rehabilitiert und verbessert werden kann. Das kognitive Interventionspogramm von CogniFit, welches aus online Gedächtnistrainings besteht, ist sowohl gesunden Menschen, als auch jenen zu empfehlen, die sich Sorgen um einen Gedächtnisverlust machen, oder an einer Form des kognitiven Verfalls leiden.

Die Übungen und Gedächtnistrainings für Kinder und Erwachsene von CogniFit wurden validiert, damit sowohl Kinder, Jugendliche und Erwachsene als auch Senioren ihre Gedächtniskapazität aktivieren, stärken und rehabilitieren können. Außerdem können sie ihren kognitiven Zustand mit dem Rest der Welt vergleichen.

CogniFit verfügt über eine personalisierte Übungsbatterie an online verfügbaren Gehirnjogging-Spielen, die an die Stärken und Schwächen jeder einzelnen Person angepasst wird.

Gedächtnistraining

Wie stimulieren und stärken die Gehirnjogging-Spiele von CogniFit das Gedächtnis?

Es konnte gezeigt werden, dass die CogniFit-Gedächtnisspiele für Kinder und Erwachsene mithilfe der Neuroplastizität fähig sind, die Kapazität des Gehirns zu aktivieren und zu stärken, um Informationen zu speichern und sich daran zu erinnern.

Durch das Gehirntraining mit diesen Gedächtnisspielen für Kinder und Erwachsenen zur kognitiven Intervention, werden bestimmte neuronale Aktivierungsmuster stimuliert. Durch die Wiederholung dieser Muster mithilfe des Gedächtnistrainings können neue synaptische Verbindungen und myelinisierte neuronale Schaltkreise gebildet werden, die die Funktion des Gedächtnisses wiederherstellen oder neu organisieren.

Das kognitive Stimulationsprogramm von CogniFit wurde entwickelt, um das adaptive Potential des Nervensystems zu stimulieren und dem Gehirn zu helfen, besser auf strukturelle Veränderungen, Störungen oder Läsionen, die mit dem Gedächtnis zusammenhängen, reagieren zu können. Die Gedächtnistraining-Spiele von CogniFit sind all jenen zu empfehlen, die ihre kognitiven Fähigkeiten herausfordern und verbessern möchten.

Es muss beachtet werden, dass ein Training nicht daraus bestehen sollte zufällig Aufgaben auszuführen. Es genügt nicht, einfach irgendwelche Spiele zu spielen, die man einfach so im Internet findet. Ein angemessenes kognitive Training benötigt einen therapeutisches Ziel und einen theoretischen Rahmen, eine wissenschaftliche Validierung und eine Regulation der Übungen. CogniFit stellt dies so zur Verfügung. Nur so kann sicher gestellt werden, dass das Gehirn die adäquate kognitive Stimulation erfährt.

GEDÄCHTNISTRAINING SPIELE: Trainierte kognitive Fähigkeiten

Gedächtnistraining-Spiele - CogniFit

Vorteile der Spiele von CogniFit für das Gedächtnistraining

CogniFit ist die führende Plattform im Bereich des Gedächtnistrainings für Kinder und Erwachsene anhand von klinischen Online-Spielen. Alle Gedächtnistrainings und -übungen wurden von Experten entworfen, die auf neuronale Plastizität, kognitive Stimulation und Rehabilitation spezialisiert sind. Dieses technische Hilfsmittel, welches auf wissenschaftlichen Methoden zur Stimulation und Rehabilitation des Gedächtnisses beruht, bietet viele Vorteile:

  • Sowohl Laien als auch Experten können dieses Gedächtnistrainingsprogramm für Kinder und Erwachsene problemlos verwalten. Dafür sind weder neurowissenschaftliche noch technische Kenntnisse erforderlich. CogniFit ermöglicht eine intuitive, flexible und effiziente Handhabung der Übungen und Ergebnisse des Gedächtnistrainings.
  • Das ansprechende Design der Spiele fördert die Motivation der Nutzer, insbesondere bei Kindern, wodurch sie ihr Training verlässlicher durchführen.
  • Das Gedächtnistraining von CogniFit wurde für Menschen jedes Alters entwickelt (Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren), unabhängig davon, ob diese gesund sind oder eine Pathologie aufweisen.
  • Die Anleitungen und Ergebnisse dieses Gedächtnistrainings haben ein interaktives Format, was zum einfachen Verständnis der Erklärungen beiträgt.
  • Die Ergebnisse der Gedächtnisspiele liefern eine schnelle und präzise Rückmeldung. Dadurch ist es möglich, über den kognitiven Zustand und die erzielten Fortschritte immer auf dem neuesten Stand zu sein.
  • Die erreichten Punkte jeder Übungssitzung werden verwendet, um die Schwierigkeit und Anforderungen des Trainings automatisch anzupassen und eine personalisierte Intervention zu ermöglichen.
  • Die Daten werden während des Trainings erfasst und kodiert, wodurch sich der Nutzer ganz darauf konzentrieren kann, die Übung richtig auszuführen. Das Programm von CogniFit analysiert und vergleicht diese Daten auf eigenständige Weise, sodass der Nutzer keinerlei Berechnungen durchführen muss, um seine kognitive Entwicklung verfolgen zu können.
  • Die Gedächtnisübungen von CogniFit für Kinder und Erwachsene passen sich im Rahmen der Möglichkeiten an die Limitationen und kognitiven Defizite des Nutzers an, weshalb CogniFit für eine sehr breitgefächerte Gruppe zugänglich ist.
  • Die Gedächtnistrainingsspiele von CogniFit erlauben es, viele der grundlegenden kognitiven Prozesse und Fähigkeiten zu trainieren, die für die Speicherung, Kodierung und den Abruf von Informationen eine Rolle spielen. Beispielsweise das auditive Gedächtnis, das Kurzzeitgedächtnis, das visuelle Kurzzeitgedächtnis, das Arbeitsgedächtnis, das nonverbale Gedächtnis, die Wiedererkennung und das kontextuelle Gedächtnis.
  • Da es sich um eine Online-Plattform handelt, kann von überall auf der Welt mit einem Internetanschluss auf diese zugegriffen werden. Dadurch ist auch eine Rehabilitation auf Distanz (Tele-Stimulation) möglich. Experten können so den kognitiven Zustand ihrer Patienten aus der Ferne überwachen, ohne anwesend sein zu müssen.
  • Im Gegensatz zu anderen, ähnlichen Plattformen handelt es sich bei CogniFit um ein wissenschaftlich fundiertes Programm. Die Wirksamkeit der Spiele und Trainings zur Verbesserung des Gedächtnisses wurde belegt.
Spiele für das Gedächtnis - CogniFit

Sind die Gehirnjogging-Spiele und das Trainingsprogramm von CogniFit das Richtige für mich?

Dank des ansprechenden Designs und des interaktiven Aufbaus, können die Gedächtnistraining-Spiele von CogniFit praktisch von jeder Person genutzt werden.

CogniFit ist sowohl für gesunde Personen gedacht, die ihre Gedächtnisleistung verbessern wollen, als auch für Patienten, die eine Störung oder einen Hirnschaden haben und ihre Fähigkeit Informationen kodieren, speichern und abrufen zu können, verbessern und wiederherstellen wollen. Die Spiele von CogniFit sind ein perfektes Therapie ergänzendes Hilfsmittel bei einer neuropsycholgischen Rehabilitation:

  • Nach einer zerebralen Läsion oder einer Krankheit erlaubt eine korrekte kognitive Rehabilitation dem Patienten im Rahmen des Möglichen die beeinträchtigten Gedächtnisfunktionen wiederherzustellen, zu kompensieren oder zu ersetzen. Retrograde Amnesien (Unfähigkeit, sich an vergangene Ereignisse zu erinnern) und anterograde Amnesien (Unfähigkeit, neue Erinnerungen zu bilden) treten häufig nach einem Schlaganfall oder einem Schädel-Hirn-Trauma auf. Diese Störungen beeinträchtigen das Leben der Patienten sehr stark. Deshalb ist es wichtig, so früh wie möglich eine angemessene Rehabilitation des Gedächtnisses einzuleiten.
  • Im Falle einer neurodegenerativen Erkrankung können kognitive Stimulation und kognitives Training helfen, das Fortschreiten des Verfalls zu verlangsamen. Die am häufigsten auftretende Demenzform ist die Alzheimer-Krankheit, die sich durch den fortschreitenden Verlust des Gedächtnisses charakterisiert (Unfähigkeit, Informationen zu kodieren, zu speichern und abzurufen). Die kognitive Stimulation des Gedächtnisses kann Patienten mit dieser Krankheit helfen, ihre Fähigkeiten über längere Zeit zu erhalten.
  • Das Gehirn besitzt die Fähigkeit, neuronale Verbindungen nach einem Hirnschaden umzuorganisieren. Zwar lässt sich die Aktivität des abgestorbenen Gewebes nicht wiederherstellen, doch die umliegenden Gehirnareale können Teile der verlorenen Funktionen übernehmen, wenn eine angemessene Stimulation erfolgt. Dadurch lassen sich bis zu einem gewissen Punkt Gedächtnisfunktionen wiederherstellen, in dem diese von anderen Gehirnbereichen übernommen werden.
  • Kinder mit neurologischen Entwicklungsstörungen können ebenfalls von der kognitiven Stimulation und dem Gedächtnistraining von CogniFit profitieren. Personen mit Störungen wie Legasthenie, Autismus-Spektrum-Störung (ASS) oder ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitäts-Störung) können ihre kognitiven Kapazitäten mithilfe des Gehirntrainings verbessern.
  • Auch bei anderen psychologischen Störungen, wie Schizophrenie, treten Veränderungen diverser kognitiver Fähigkeiten auf. Diese können ebenfalls mithilfe des Gedächtnistrainings von CogniFit stimuliert werden.
  • Das Gehirn kann seine Funktionsweise und Struktur modifizieren, um sich an die Anforderungen der Umgebung anzupassen. Auch gesunde Personen können ihre Gedächtnisleistung mithilfe eines angemessenen Trainings verbessern.

Neben der Tatsache, dass die Gedächtnistraining-Spiele von CogniFit sowohl für gesunde als auch an einer Störung erkrankten Personen geeignet sind, sind diese zudem für aller Altersstufen gedacht:

Gedächtnistraining und Gehirnjogging-Spiele für Kinder und Jugendliche

  • Kinder und Jugendliche befinden sich mitten in der Entwicklung der verschiedenen kognitiven Fähigkeiten. Eine angemessene Stimulation in diesem Alter kann den kognitiven Zustand der Jüngsten stärken, was sich positiv auf die schulische Leistung auswirkt. Auch für andere Bereiche im Leben, bei denen die Kapazität des Lernens und des Merkens wichtig ist, spielen die kognitiven Fähigkeiten eine Rolle. Die Gehirntraining-Spiele von CogniFit sind für Kinder ab 7 Jahren zu empfehlen.

Gedächtnistraining und Gehirnjogging-Spiele für Erwachsene

  • Das Gehirn beendet seine Entwicklung etwa im Alter von 20 Jahren. Nichtsdestotrotz sind die Gedächtnistrainings für Erwachsene ab diesem Alter weiterhin sinnvoll. Die Gedächtnisübungen können den Erwachsen helfen, in ihrem Alltag und im Berufsleben effizienter zu sein.

Gedächtnistraining und Gehirnjogging-Spiele für Erwachsene und Senioren

  • Das Gehirn durch Aufgaben auf die Probe zu stellen, die darauf ausgerichtet sind die kognitiven Fähigkeiten zu stärken oder wiederherzustellen, kann die kognitive Reserve erhöhen. Eine gute kognitive Reserve ist ein Schutzfaktor vor kognitivem Verfall, der durch das Alter oder einen Hirnschaden ausgelöst wird. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass ältere Menschen und Senioren ein Gedächtnistraining durchführen
Gehirnjogging-Spiele Gedächtnis verbessern - CogniFit

Wie viel Zeit sollte man dem Training mit den Gehirnjogging-Spielen von CogniFit widmen?

Die kompletten automatisierten Trainingssitzungen für das Gedächtnis dauern circa 10 bis 15 Minuten. Es empfiehlt sich von diesen zwei oder drei Sitzungen über die Woche verteilt auszuführen. Um sich besser an den Trainingsplan zu halten, kann CogniFit Erinnerungen für das Training zuschicken.

In jeder Trainingseinheit für das Gedächtnis, schlägt das Programm von CogniFit automatisch zwei Spiele zur Gehirnstimulation und eine kognitive Bewertungsaufgabe vor. Dadurch kann die Entwicklung der Gedächtnisleistung einfach trainiert und gemessen werden. Dabei lassen sich auch spezielle Subtypen des Gedächtnisses trainieren, wie beispielsweise das Arbeitsgedächtnis oder das Kurzzeitgedächtnis.

Gehirnjogging-Spiele: Aus welchen Übungen stellt dich das Gedächtnistraining von CogniFit zusammen?

Das Gedächtnistraining von CogniFit stellt sich aus verschiedenen online verfügbaren Spielen zusammen. Einige fokussieren ihre Dynamik darauf, eine große Anforderung an unser Gedächtnissystem zu stellen, bei anderen Spielen ist die Anforderung an das Gedächtnis etwas subtiler.

  • SüßwarenfabrikUm in diesem Spiel voranzukommen und das Gedächtnis zu stimulieren, müssen verschiedene Formen von Informationen kodiert, gespeichert und abgerufen werden. Bei der Ausführung dieser Übung werden die neuronalen Muster aktiviert, die für die Kapazität der Erinnerungsspeicherung verantwortlich sind. Diese kognitive Kapazität zu verbessern, kann helfen in Alltagsaktivitäten effizienter zu werden, wie beispielsweise beim Lernen oder um sich zu erinnern, wo man die Haustürschlüssel abgelegt hat.
  • SeerosenBei diesem Spiel muss man sich für das Gedächtnistraining die Reihenfolge, in welcher Objekte aufleuchten, merken und später wiedergeben. Bei diesem Spiel werden die Gehirnverbindungen stimuliert, die mit den verschiedenen Gedächtnisformen assoziiert sind. Diese Übung kann beispielsweise hilfreich sein, mehr Informationen mit weniger Aufwand in unserem Gedächtnis zu speichern.
  • Totem-SteineIn diesem Gedächtnistraining-Spiel muss man sich merken, welcher der präsentierten Reize bereits zuvor präsentiert wurde. Durch das Ausführen dieser Übung werden die neuronalen Schaltkreise des Gedächtnisses aktiviert und gestärkt. Diese Verbindungen zu stärken kann bei alltäglichen Aufgaben eine Hilfe sein, beispielsweise um sich an das Gesicht eines Kunden zu erinnern, zu wissen wo das Auto geparkt steht oder sich einfach nur daran zu erinnern, dass man einkaufen gehen wollte.
  • Zahlen am FließbandDieses Gedächtnistraining-Spiel wurde entworfen, um die Fähigkeit der Speicherung und Verarbeitung von Informationen herauszufordern. Um voranzukommen, muss man sich die verschiedenen Zahlen, die auf dem Bildschirm erscheinen, merken und korrekte Kopfrechnungen ausführen. Durch dieses Spiel werden die neuronalen Netzwerke gestärkt, die für unser Arbeitsgedächtnis zuständig sind. Diese wichtige kognitive Fähigkeit zu verbessern, kann helfen effizienter in den Alltagsaufgaben zu sein, die komplexe kognitive Aufgaben implizieren. Beispielsweise das Sprachverstehen, das Lesen, mathematische Fähigkeiten, Lernen oder logisches Schlussfolgern.
  • Räum aufIn diesem Spiel muss man sich die Position von Reizen merken, die auf dem Bildschirm präsentiert werden. Durch das Ausführen dieser Aufgabe können die neuronalen Verbindungen gestärkt werden, die mit dem nonverbalen Gedächtnis assoziiert sind. Den Zustand dieser kognitiven Kapazität zu verbessern erlaubt eine höhere Effizienz und mehr Leichtigkeit beim Einprägen von Bildern.
  • KreuzungenBei diesem Gedächtnistraining-Spiel muss man sich die Position eines Reizes merken, während man anderen Reizen Aufmerksamkeit schenken muss. Durch diese Aufgabe und das Merken von Informationen, wird das visuelle Kurzzeitgedächtnis stimuliert. Diese kognitive Fähigkeit zu verbessern kann beispielsweise in der Schule hilfreich sein, um leichter von der Tafel abschreiben zu können. Diese kognitive Fähigkeit zu trainieren kann helfen in dieser Art von Situationen effizienter zu sein.
  • KnallbieneUm von einem ins nächste Level zu gelangen, müssen sich die Auftrittsmuster der verschiedenen Reize eingeprägt werden. Dadurch werden die Verbindungen des Gedächtnissystems stimuliert. Diese kognitiven Fähigkeiten zu verbessern, hilft dabei sich leichter verschiedene Formen von Informationen im Alltag zu merken.
  • HyperraumDieses Spiel wurde entwickelt, um die Fähigkeit zu verbessern sich räumliche Informationen zu merken und mental zu verarbeiten. Beim Ausführen dieser Aufgabe wird das Arbeitsgedächtnis stimuliert. Diese Fähigkeit zu verbessern kann dabei helfen auf effizientere Art mentale Berechnungen anzustellen und kann auch bei anderen Alltagsaktivitäten von Nutzen sein.
  • TankwartBei diesem Spiel müssen Informationen behalten und organisiert werden, um Handlungen ausführen zu können. Bei der Ausführung dieser Aufgabe, werden die kognitiven Bereiche herausgefordert, die mit dem Arbeitsgedächtnis assoziiert sind. Den Zustand dieser Fähigkeit zu verbessern, kann helfen bei Alltagsaufgaben effizienter zu sein, wie beispielsweise dabei sich eine Telefonnummer zu merken, bevor man sie aufschreiben kann.
  • BombentennisDieses Gedächtnistraining-Spiel wurde entwickelt, um die Kapazität Informationen zu speichern, zu behalten und abzurufen zu verbessern. Dies geschieht anhand von Reizen, die in den höheren Levels dieses Spiels präsentiert werden. Durch das Üben mit diesem Spiel können die Ressourcen, die das Gehirn für das Gedächtnis zur Verfügung stellt, erhöht werden. Personen mit Beeinträchtigungen in dieser Fähigkeit haben Probleme bei Alltagsaufgaben effizient zu sein, wie beispielsweise dabei einer Konversation zu folgen und die eigene Meinung zum Gesprächsthema zu äußern.
  • PerlenbrecherUm in diesem Gedächtnistraining-Spiel voranzukommen, muss die zu Beginn präsentierte Information im Kopf behalten werden. Durch dieses Spiel werden die neuronalen Muster aktiviert, die bei der Abspeicherung von Erinnerungen beteiligt sind. Das Gedächtnis zu verbessern, kann beispielsweise das Textverständnis erleichtern.
  • MahjongBei diesem Spiel muss man sich die Position von Objekten merken, um effizient im Spiel weiterzukommen. Mit diesem Gehirnjogging-Spiel können die neuronalen Verbindungen stimuliert werden, die mit dem nonverbalen Gedächtnis assoziiert sind. Diese kognitive Fähigkeit in gutem Zustand zu erhalten, kann helfen bestimmte Alltagsaufgaben einfacher ausführen zu können.
  • SudokuIn diesem Spiel müssen Informationen im Kopf behalten und verarbeitet werden. Das Training dieser Fähigkeit stimuliert die zerebralen Aktivierungsmuster des Arbeitsgedächtnisses. Personen mit Beeinträchtigungen in dieser kognitiven Fähigkeit haben beispielsweise Schwierigkeiten Kopfrechnungen oder andere Alltagsaktivitäten auszuführen.
  • ZahlenpaareIn diesem Gehirnjogging-Spiel müssen Informationen zu den Reizen temporär im Kopf behalten werden. Durch dieses Spiel können die neuronalen Schaltkreise gestärkt werden, die für die Gedächtnisfunktionen verantwortlich sind. Diese kognitive Fähigkeit zu verbessern dient dazu, Fehler beim Lesen von Texten oder beim Aufstellen von Berechnungen zu verringern.
  • WörtervögelUm in diesem Spiel erfolgreich zu sein, müssen sich über einen kurzen Zeitraum die Position bestimmter Reize gemerkt werden. Diese Aktivität stimuliert die zerebralen Aktivierungsmuster, die mit dem Gedächtnis assoziiert sind. Diese Fähigkeit kann dabei helfen, bestimmte Schwierigkeiten im Berufsleben, in der Schule oder im Alltag zu verringern.
  • Star-ArchitektDieses Gedächtnistraining-Spiel wurde so entwickelt, dass man Informationen über Objekte im Kopf behalten muss. Durch das Üben mit diesem Spiel werden die neuronalen Verbindungen gestärkt, die mit dem nonverbalen Gedächtnis assoziiert sind. Personen mit Schwierigkeiten in diesem Bereich zeigen oft Probleme bei der Kodierung, der Speicherung und dem Abruf von Informationen.

Die Gehirnjogging-Spiele und Gedächtnistrainings von CogniFit sind einzigartig

CogniFit ist das führende Instrument im Bereich der kognitiven Gedächtnisstimulation. Das Trainingsprogramm beinhaltet eine Reihe von multidimensionalen Übungen, die klinisch standardisiert und validiert wurden und verschiedene therapeutische Aktivitäten kombinieren: Klassische Rehabilitationstechniken, Lernprozesse und pädagogische Aktivitäten. Diese wurden entwickelt, um das Gedächtnis und speziell die kognitiven Fähigkeiten zu trainieren, bei denen eine Person eine individuelle Förderung benötigt. Dadurch kann die Effizienz im Alltag optimiert, und spezielle kognitive Fähigkeiten verbessert werden.

Die Schwierigkeitsstufe jeder Übung aus dem Gedächtnistrainingsprogramm von CogniFit wird speziell an den individuellen Fortschritt angepasst. Diese patentierte Technologie wurde von einem internationalen Team aus Neurologen, Psychologen und weiteren Wissenschaftlern entwickelt, welches die neuesten Fortschritte und Entdeckungen im Forschungsbereich über das Gehirn und dem Gedächtnis untersucht.

Das Gedächtnistraining von CogniFit ist einzigartig, da es kontinuierlich die Leistung des Nutzers messen kann und so automatisch einen bestimmten Aufgabentyp und die passende Schwierigkeitsstufe auswählt, die am besten zum aktuellen kognitiven Zustand der Person passen. Das ermöglicht eine stetige Herausforderung und Förderung der kognitiven Fähigkeiten jeden Nutzers und resultiert in einem optimalen Trainingseffekt und einer Verbesserung der kognitiven Fähigkeiten.

Das personalisierte kognitive Training von CogniFit erfasst die kognitiven Daten und erstellt einen interessanten und vollständigen Bericht über die Leistungen des Nutzers in jedem Bereich. Dadurch kann die Verbesserungsrate überprüft und der anfängliche und aktuelle kognitive Zustand des Gedächtnisses und anderer kognitiver Fähigkeiten bewertet werden.

Was passiert, wenn man sein Gedächtnis nicht trainiert?

Das Gedächtnis ist eine grundlegende kognitive Funktion in unserem Alltag. Eine schlechte Gedächtniskapazität kann die Lebensqualität erheblich einschränken. Gedächtnisverlust ist häufig Teil des normalen Alterungsprozesses, es können jedoch auch andere Formen von Gedächtnisproblemen auftreten, wie Entwicklungsstörungen, Gehirnverletzungen, neurodegenerative Erkrankungen usw. Aus diesem Grund ist es so wichtig, das Gedächtnis zu pflegen und zu trainieren.

Unser Gehirn ist ein sehr komplexes und effizientes Organ. Es ist so konzipiert, dass es versucht Ressourcen zu sparen. Das hat zur Folge, dass es die Verbindungen kappt, die nicht oft genutzt werden. Wenn wir also eine kognitive Fähigkeit nicht häufig verwenden oder trainieren, stellt das Gehirn nicht mehr die benötigten Ressourcen zur Verfügung, um dieses neuronale Netzwerk zu aktivieren. Dadurch kommt es zu einer Verringerung der Effizienz, da es schwieriger wird neue Dinge zu erlernen, Ereignisse zu erinnern, lange Sätze zu verstehen, Gesichter zu erkennen oder zu wissen wie man einen bestimmten Weg zurücklegt, etc.

Um dies zu verhindern, müssen die mentalen Prozesse, die mit dem Gedächtnis assoziiert sind, systematisch aktiviert werden. Eines der effizientesten Instrumente zur Aktivierung und Stärkung dieser kognitiven Fähigkeiten sind die Trainingsprogramme und Spiele von CogniFit. Als führendes Programm im Bereich der kognitiven Stimulation bietet CogniFit ein multidimensionales und systematisches Training des Gedächtnisses und anderer kognitiver Fähigkeiten. Dadurch lassen sich die neuronalen Netzwerke aktivieren und stärken, die bei den Prozessen der Kodierung, Speicherung und dem Abruf von Informationen beteiligt sind.

juegos de memoria online - Imagen NT

Bitte E-Mail-Adresse eingeben