Wähle deine Plattform und kaufe
Probiere einen kostenlosen Monat mit 10 Lizenzen aus.
Wofür verwendest du dein Konto?
Jetzt registrieren
loading

Durch Nutzung der Software bzw. durch deine Registrierung, erklärst du, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzrichtlinien von CogniFit gelesen sowie verstanden zu haben und anzuerkennen.

CogniFits Kerntechnologie – Die Basis der kognitiven Entwicklung

CogniFits Kerntechnologie – Die Basis der kognitiven Entwicklung

Die Herausforderung: Wirksame und verlässliche Ergebnisse durch Personalisierung

Was ist eine kognitive Entwicklung? Kognitive Entwicklung ist ein Feldstudie in Neurowissenschaft und Psychologie, fokussiert auf die Entwicklung eines Kindes im Bezug auf Informationsverarbeitung, Wahrnehmungsfähigkeiten, Lernen von Sprachen und anderen Aspekte der Gehirnentwicklung und kognitiver Psychologie im Vergleich zu einem Standpunkt eines Erwachsenen. In anderen Worten, ist kognitive Entwicklung die Herausbildung der Fähigkeit zu Denken und zu Verstehen.

Die Forschung hat gezeigt, dass man für die Entwicklung eines für jeden Anwender sinnvollen und wirksamen Gehirntrainingsprogramms, die Trainingseinheiten individuell auf die Trainingsbedürfnisse des Anwenders abstimmen muss. Die technologische Herausforderung der Personalisierung liegt in der Fähigkeit, das einzigartige kognitive Profil eines jeden Anwenders zu erfassen. Die bahnbrechende Technologie, die von CogniFit entwickelt und patentiert wurde, bewertet das kognitive Profil eines jeden Anwenders automatisch und erstellt ein Trainingsprogramm, das an dieses Profil optimal angepasst wird. Die Vielzahl der preisgekrönten CogniFit Gehirntrainingsprodukte bauen auf dieser Kerntechnologie, Kognitive Bewertung und ITS™ (Individualisiertes Trainingssystem), auf.

Die Gehirnfitness von CogniFit stützt sich auf die Kognitive Bewertungstechnologie, die das einzigartige kognitive Profil der Anwender schon vor dem Trainingsbeginn objektiv erfasst und damit die Basis für eine optimale mentale gesundheit schafft. Bei einer Bewertung werden die kognitiven Fähigkeiten eines jeden Anwenders, wie zum Beispiel das Gedächtnis, von der am stärksten zur am schwächsten entwickelten Fähigkeit bewertet und jeder Fähigkeit ein relatives Gewicht zugeordnet. Obwohl viele Anwender schon eine Ahnung über die kognitiven Fähigkeiten haben, die sie verbessern wollen, ist ihre Meinung rein subjektiv. Wenn man Anwendern die Wahl lässt, tendieren sie generell dazu, jene Fähigkeiten zu stärken, die für sie einfacher sind.
Andere Anwender wiederum haben überhaupt keine Ahnung davon. Verwendet man eine objektive wissenschaftliche Analyse, übernimmt die Kognitive Bewertung die Arbeit der Anwender, eine lange Liste kognitiver Fähigkeiten zu kennen oder die Ausprägung dieser durch Ausprobieren zu bestimmen. Sie übernimmt die automatische Auswahl des optimalen Trainingsprogramms, das durch Individualisierung dem Anwender eine maximale Wirksamkeit des Gehirntrainings vom allerersten Augenblick garantiert.

In der Realität verankert

Das ITS™ (Individualisierte Trainingssytem) ist ein patentiertes, technologisch hochentwickeltes Echtzeit-Training, die dein Training managt und organisiert. Unter Einsatz ausgefeilter Algorithmen zur Analyse deiner Bewertungsdaten, wird vom ITS™, unter Beachtung eines optimalen Gleichgewichts zwischen Aufgaben und deren Schwierigkeitsgraden, ein persönliches auf dein kognitives Profil abgestimmtes Trainingsprogramm zusammengestellt. Das ITS™ garantiert durch fortlaufende Beobachtung deiner Leistungen eine maximale Wirksamkeit deines Trainings und passt die Aufgaben in Echtzeit an.

Individualisiertes Training ist möglich

Das ITS™ zeichnet sich durch eine bidirektionale Feinabstimmung des Herausforderungsniveaus aus, das, in Abhängigkeit der erbrachten Leistung des Anwenders, höher oder niedriger gestellt werden kann.
Einer der Faktoren, der bei der Kognitiven Bewertung für die Festlegung des kognitiven Profils des Anwenders eingesetzt wird, ist der Leistungsvergleich mit Personen des gleichen demographischen Umfelds, die sich durch Variablen wie Alter und Geschlecht identifizieren lassen. Was vom wissenschaftlichen Standpunkt aus die Objektivität der Bewertung noch stärkt, ist die umfangreiche Datenbank von CogniFit, die Informationen unterschiedlichster Nutzerkreise enthalten. Diese umfangreichen Informationsquellen werden von alle Gehirnfitnessprodukten von CogniFit geteilt und ermöglichen jene statistischen Informationen zu entnehmen, die man braucht, um sinnvolle Rückmeldungen und Analysen für jeden Anwender zu erstellen.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein