Wähle deine Plattform und kaufe
Probiere einen kostenlosen Monat mit 10 Lizenzen aus.
Wofür verwendest du dein Konto?
Jetzt registrieren
loading

Durch Nutzung der Software bzw. durch deine Registrierung, erklärst du, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzrichtlinien von CogniFit gelesen sowie verstanden zu haben und anzuerkennen.

Online-Datenschutzbestimmungen für Kinder

Online-Datenschutzbestimmungen für Kinder

CogniFit verpflichtet sich die Privatsphäre von Kindern, die unsere Dienste nutzen, zu schützen. Die Online-Datenschutzbestimmungen für Kinder erklären die aktuellen Praktiken bezüglich Datenerfassung und -weitergabe sowie der Zustimmung der Eltern zu Informationen, die von Kindern unter 13 Jahren ("Kind" oder "Kinder") übermittelt werden. Die Bedingungen werden in unseren Datenschutzbestimmungen definiert. Diese Maßnahmen entsprechen dem Children's Online Privacy Protection Act Rule (COPPA). Für weitere Informationen über COPPA und allgemeine Tipps über den Schutz der online-Privatsphäre von Kindern, besuche bitte OnGuard Online.

Die Information, die wir von Kindern erfassen, wie diese verwendet wird und wie und wann wir mit den Eltern in Verbindung treten.

CogniFit bietet den Nutzern verschiedene Dienste, von denen manche speziell an Kinder gerichtet sind. Andere wiederum sind für Nutzer jedes Alters und für Familien. Unsere Dienste bieten verschiedene Aktivitäten, auch solche, bei denen Informationen über die Kinder erfasst werden. Nachfolgend fassen wir verschiedene Möglichkeiten der Datenerfassung zusammen und zeigen auf, wie und wann wir die Eltern darüber informieren bzw. um ihre Zustimmung bitten. Immer wenn persönliche Daten von Kindern erfasst werden, bleiben diese nur so lange gespeichert wie es notwendig ist, um die entsprechenden Aktivitäten durchzuführen oder dem Kind zu erlauben, an den Aktivitäten teilzunehmen, wobei immer die Sicherheit unserer Nutzer und Dienste sowie gesetzliche Bestimmungen garantiert werden. Falls wir entdecken, dass Information über ein Kind auf eine nicht mit den COPPA-Richtlinien zu vereinende Weise erfasst wurde, werden wir diese Daten entweder vernichten oder unverzüglich um die Zustimmung der Eltern bitten.

Anmeldung

Kinder melden sich in vielen Fällen an, um mit unseren Diensten ein Gehirntraining zu absolvieren, Spiele zu machen oder sich u.a. an speziellen Funktionen zu beteiligen. Beim Anmelden werden Kinder gebeten aus Sicherheitsgründen und zum Zweck der Benachrichtigung, bestimmte Angaben zu machen. Auch eine e-Mail-Adresse der Eltern oder des Vormunds, der Name des Kindes, Geschlecht, Geburtsdatum sowie e-Mail-Adresse werden gefragt. Kinder können wählen, ob sie diese Daten mit uns teilen möchten oder nicht, doch es gibt verschiedene Funktionen, die ohne diese Daten nicht funktionieren. Deshalb ist es möglich, dass die Kinder keinen Zugang zu bestimmten Funktionen haben, solange die nötige Information nicht zur Verfügung gestellt wird. Wir beantragen von Kindern ausschließlich jene Daten, die notwendig sind, um an den Online-Aktivitäten teilzunehmen.

Über die Erfassung der e-Mail-Adresse der Eltern: Gemäß den Bestimmungen von COPPA, verlangen wir bei allen Anwendungen für Kinder oder immer wenn das angegebene Alter unter 12 Jahre beträgt, die e-Mail-Adresse der Eltern oder der gesetzlichen Vertreter bevor wir persönliche Daten des Kindes erfassen. Wenn du glaubst, dass dein Kind bei Tätigkeiten teilnimmt, bei denen persönliche Daten erfasst werden und die Eltern oder gesetzlichen Vertreter per e-Mail KEINE Benachrichtigung bezüglich der Zustimmung erhalten haben, kannst du uns gerne unter support@cognifit.com kontaktieren. Wir verwenden die rein für den Zweck der elterlichen Zustimmung erfassten e-Mail-Adressen der Eltern nicht für Marketingzwecke solange die Eltern nicht ausdrücklich diese Option markieren oder bei Aktivitäten mitmachen, welche den e-Mail-Kontakt für diese Zwecke erlauben.

Der Inhalt wurde von einem Kind generiert.

Bestimmte Aktivitäten erlauben Kindern Inhalte zu kreieren oder zu verändern und bei CogniFit zu speichern. Manche davon erfassen keine persönlichen Daten der Kinder und erfordern deshalb keine Benachrichtigung der Eltern oder elterliche Zustimmung. Wenn eine Aktivität Kindern erlaubt, persönliche Daten in den kreierten Inhalten zu verwenden, werden wir entweder vor der Datenübermittlung den Text prüfen und alle persönlichen Informationen löschen oder das nachweisbare Einverständnis der Eltern für die Erfassung der Daten per e-Mail einholen. Beispiele für verfasste Inhalte mit persönlichen Informationen sind Gehirntrainingsprogramme oder Freitextfelder und Zeichnungen, welche die Eingabe von Texten oder Freihand-Einträgen erlauben. Wenn CogniFit zusätzlich plant, erfasste Inhalte mit persönlicher Information zu veröffentlichen oder mit Dritten für deren eigene Nutzung zu teilen, wird bezüglich der elterlichen Zustimmung ein höheres Niveau angewendet.

Über nachweisliche Zustimmung der Eltern:

Zustimmung per e-Mail Falls CogniFit persönliche Daten eines Kindes erfassen möchte, fordert COPPA, dass die erste Zustimmung von den Eltern oder gesetzlichen Vertreter per e-Mail eingeholt wird. In dieser e-Mail werden wir erklären, welche Art von Daten wir erfassen möchten, wie wir diese nutzen werden, wie Eltern bzw. gesetzliche Vertreter ihr Einverständnis geben können und wie sie diese Zustimmung widerrufen können.

Zustimmung auf hohem Niveau. Falls CogniFit persönliche Daten eines Kindes erfasst und diese veröffentlichen möchte, wird die elterliche Zustimmung nicht per e-Mail sondern auf höherem Niveau erfolgen. Zu den Methoden für die Zustimmung und Verifizierung zählen in diesem Fall, ohne darauf beschränkt zu sein, die Überprüfung von Kreditkartendaten oder Zahlungsmethoden (mit einem nominellen Betrag) und eine schriftliche Zustimmung mit Unterschrift, die als e-Mail-Anhang übermittelt warden kann.

Zustimmung eines Lehrers statt der Eltern. Wenn es sich um schulische Aktivitäten handelt, erlaubt COPPA dem Lehrer und Schulverwalter anstelle der Eltern die Zustimmung zur Erfassung persönlicher Daten der Kinder zu gewähren. Schulen sollten Eltern immer über alle Aktivitäten informieren. Für weitere Informationen über Elternrechte hinsichtlich des Schulregisters gemäß Bestimmungen des Family Educational Rights and Privacy Act (FERPA), besuche bitte die Webseite von FERPA.

Persistente Identifikatoren

Wenn Kinder direkt mit uns interagieren, ist es möglich, dass gewisse Informationen automatisch erfasst werden, einerseits um die angebotenen Dienste interessanter und nützlicher für die Kinder zu gestalten und andererseits zu anderen geschäftsbezogenen Zwecken. Beispiele dafür sind Informationen über Betriebssystem, IP-Adresse oder Mobil-Telefon-Identifier des Kindes, verwendeter Webbrowser, die Häufigkeit mit der verschiedene Dienste vom Kind besucht werden, die geographische Lage sowie Information über Online- oder Mobiltelefonprovider. Diese Daten werden durch Technologien wie Cookies, Flash Cookies oder durch Drittparteien erfasst und grundsätzlich nur für interne Zwecke verwendet:

  • Kindern den Zugang zu Funktionen und Aktivitäten zu ermöglichen
  • Personalisiere den Inhalt und verbessere unsere Dienste.
  • Erforschung und Analyse für die Durchführung unserer Dienste
  • Generiere anonyme Berichte für die Nutzung durch CogniFit.

Falls wir Daten von Kindern erfassen (oder anderen erlauben dies zu tun), die anderen Zwecken dienen, werden wir die Eltern benachrichtigen und um eine vorherige Zustimmung bitten.

Bitte kontaktiere uns unter support@cognifit.com mit allen Fragen über Datenschutzbestimmungen und Datenerfassungspraktiken des Betreibers.

Wann die erfassten Daten der Kinder für andere zur Verfügung stehen

Kinder können sich bei CogniFit anmelden, wenn sie eine Einladung eines Lehrers, Schulverwalters, Gesundheitsexperten oder Forschers erhalten. Wenn sich das Kind in diesem Fall anmeldet, bittet CogniFit die Eltern oder gesetzlichen Vertreter per e-Mail um Zustimmung. Die Eltern oder gesetzlichen Vertreter des Kindes können die Konfiguration der persönlichen Daten verändern und entscheiden, ob das Kind Informationen mit dem Lehrer, Schulverwalter, Gesundheitsexperten oder Forscher teilt.

Standardmäßig werden persönliche Daten nicht veröffentlicht. Zusätzlich zu den seltenen Fällen, in denen wir persönliche Daten von Kindern veröffentlichen, ist es möglich, dass erfasste persönliche Daten von Kindern weitergegeben oder offengelegt werden. Dies kommt jedoch nur in einer beschränkten Anzahl von Fällen vor, die folgende einschließen:

  • Wir können wenn nötig Informationen mit unseren Service-Anbietern teilen, damit diese ein Geschäft oder professionellen oder technologischen Support für uns durchführen können.
  • Wir können persönliche Daten offenlegen, wenn dies gesetzlich erlaubt bzw. erfordert wird, wie z.B. als Reaktion auf eine gerichtliche Anordnung oder Vorladung. Im Rahmen des geltenden Rechts können wir auch persönliche Daten von Kindern offenlegen bzw. weitergeben (i) auf Aufforderung einer Strafverfolgungsbehörde oder öffentlichen Institution (auch Schulen oder Dienstleistungsstellen für Kinder (ii) wenn wir glauben, dass dies das Begehen eines Verbrechens verhindern kann oder ermöglicht, Untersuchungen durchzuführen im Bereich der öffentlichen Sicherheit oder zum Schutz der Sicherheit eines Kindes, das unsere Dienste oder Anwendungen verwendet; (iii) um die Sicherheit und Integrität unserer Webseiten, Anwendungen und anderer Technologien sowie der Technologie unseres Service-Providers zu garantieren; oder (iv) um uns vor Haftungsansprüchen zu schützen.

Wahl und Kontrolle durch die Eltern

Eltern können jederzeit die Zustimmung zur Erfassung persönlicher Daten ihrer Kinder anhand eines bestimmten Nutzerkontos verweigern und um die Löschung der erfassten persönlichen Daten in Zusammenhang mit diesem Nutzerkonto ansuchen. Beachte bitte, dass die Löschung von Daten mit der Löschung des Kontos, der Mitgliedschaft oder anderer Dienste einhergehen kann.

Wenn sich ein Kind bei CogniFit anmeldet, verwenden wir zwei Methoden, um den Eltern die Möglichkeit des Zugangs, Veränderung oder Eliminierung persönlicher Daten, die über das Kind erfasst werden, zu gewähren:

Eltern können den Zugang und die Eliminierung persönlicher Daten des Kindes beantragen, indem sie sich in das account des Kindes einloggen. Dies geschieht mit der e-Mail-Adresse und dem Passwort des Kindes, das den Eltern von CogniFit per e-Mail mit der Bitte um Zustimmung gesendet wird.

Eltern können uns per e-Mail unter support@cognifit.com kontaktieren, um den Zugang, Veränderung oder Eliminierung der persönlichen Daten ihres Kindes zu beantragen.

Erwähne bitte in allen Nachrichten die e-Mail-Adresse des Kindes und der Eltern. Um die Privatsphäre und die Sicherheit des Kindes zu gewähren, werden wir entsprechende Maßnahmen treffen, um die Identität der Eltern zu prüfen, bevor der Zugang zu persönlichen Daten ermöglicht wird.

Updates

Aufgrund der Veränderungen im Internet können diese Datenschutzbestimmungen jederzeit und überall auf Wunsch von CogniFit verändert werden. Deshalb empfehlen wir dir, unsere Datenschutzbestimmungen öfters zu lesen, damit du immer aureichend informiert bist.

Letztes Update: 10. August 2014.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein