Über Cookies auf dieser Webseite

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Online-Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie diese Webseite weiterhin verwenden, ohne die Cookie-Präferenzen zu verändern, gehen wir davon aus, dass Sie unsere Cookie-Richtlinien akzeptieren. Wenn Sie weitere Informationen wünschen oder Ihre Cookie-Präferenzen verändern möchten, sehen Sie sich bitte unsere Cookie-Richtlinie an.

Annehmen
Wähle die entsprechende Plattform und kaufe
Probiere einen kostenlosen Monat mit 10 Lizenzen aus.
Wofür ist das Konto?
Willkommen bei CogniFit! Willkommen bei CogniFit für Forscher!

Bestätige, dass du das Training und/oder die Bewertungen für dich persönlich verwendest. Du wirst ein persönliches Konto erstellen. Dieses Konto hilft dir bei der Bewertung und beim Training deiner kognitiven Fähigkeiten.

Bestätige, dass du das Training und die kognitiven Bewertungen für deine Patienten möchtest.Du wirst ein Konto einrichten, um deine Patienten zu verwalten. Dieses Konto hilft Experten im Gesundheitsbereich (Ärzte, Psychologen...) bei der Diagnose und Intervention im Falle von kognitiven Störungen.

Bestätige, dass du das Training und/oder die kognitiven Bewertungen für deine Familie oder Freunde möchtest. Du wirst ein Familienkonto einrichten. Dieses Konto ermöglicht es dir, deiner Familie Zugang zu den CogniFit-Bewertungen und Trainingseinheiten zu geben.

Bestätige, dass du das Training und die kognitiven Bewertungen für die Teilnehmer an einer Forschungsstudie möchtest. Du erstellst ein Forschungskonto. Das ist ein spezielles Konto, das Forschern bei ihren Studien in kognitiven Bereichen hilft.

Bestätige, dass du das Training und die kognitiven Bewertungen für deine Schüler möchtest. Du wirst ein Konto einrichten, mit dem du deine Schüler verwalten kannst. Dieses Konto hilft dir, kognitive Störungen bei Kindern und jungen Studenten zu diagnostizieren und zu behandeln.

loading

Für die eigene Nutzung (ab 16 Jahren). Kinder unter 16 Jahren können die CogniFit-Plattform für Familien verwenden.

Durch Nutzung der Software bzw. durch deine Registrierung, erklärst du, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, Impressum und Datenschutzrichtlinien von CogniFit gelesen sowie verstanden zu haben und anzuerkennen.

corporativelanding_instrumentos-investigacion-cognitiva_social_picture

Forschungsplattform

Experimentelle wissenschaftliche Studien durchführen: Instrument zur Untersuchung, Bewertung und Analyse der kognitiven Funktionen

Diese Seite ist rein informativ. Wir verkaufen keine Produkte zur Behandlung von Krankheiten. Die Produkte von CogniFit zur Behandlung von Krankheiten befinden sich derzeit in der Validierungsphase. Wenn du daran interessiert bist, besuche die CogniFit-Plattform für Forscher.
  • Forschungsplattform für kognitive Funktionen

  • Instrumente zur kognitiven Untersuchung, Bewertung und Analyse

  • Instrument zur kognitiven Stimulation und Rehabilitation

Jetzt beginnen
loading

CogniFit Forscher. Erhalten Sie Zugang zu einer Reihe von Messungs- und Analyseinstrumenten zur Bewertung kognitiver Funktionen. Diese neurowissenschaftliche Plattform wurde speziell für Wissenschaftler entwickelt.

Unabhängig von der Fachrichtung kann diese digitale Plattform helfen, Zeit zu sparen und die Bewertung für Experten schneller und für Patienten angenehmer zu gestalten. Die Plattform ermöglicht es auf einfache Weise entsprechende Daten zu erheben, zu verwalten und zu analysieren.

  • Teilnehmerverwaltung & Nachfolgeuntersuchung sowie Messen der kognitiven Funktionen: Dieses Werkzeug wurde speziell entwickelt, um Forschenden ein neuropsychologisches Bewertungsinstrument bereitzustellen, mit dem die Entwicklung der kognitiven Fähigkeiten der Teilnehmer präzise verfolgt werden kann.
  • Es können experimentelle Studien über die Wirkung kognitiver Stimulation mit computergestützten Programmen (Gehirntraining) durchgeführt werden.
  • Das Training spezifischer kognitiver Gehirnbereiche kann erforscht werden: Das CogniFit Programm bewertet und trainiert eine Vielzahl kognitiver Fähigkeiten. Es lassen sich dadurch verschiedene Arten kognitiver Störungen überwacht werden.

Patient #141

Cate Brown

catebrown@mail.com

59 Jahre alt

Letzte Aktivität: 02/01/2016 | 4:09 min

Registrierungsdatum: 01/01/2013

Komplette Anzahl der Logins: 23

Inhibition

598

Fokussierung

608

Phonologisches Kurzzeitgedächtnis

468

Räumliches Vorstellungsvermögen

405

Eine neue Trainingseinheit einrichten

Personalisiertes Training

Länge der Trainingseinheit

15 min

Personalisiertes Training

Gedächtnis

Konzentration

Logisches Denken

Ältere Menschen ab 55 Jahren

Leseverständnis

Räumliches Vorstellungsvermögen

Fahren

Darwin Science Institute

Teilnehmer: 135

Gruppen: 24

Über 60 Jahre alt

Kontrollgruppe

Teilnehmer: 11

Teilnehmer hinzufügen

Über 60 Jahre alt

Normale Gruppe

Teilnehmer: 11

Teilnehmer hinzufügen

Gedächtnistest

Kontrollgruppe

Teilnehmer: 5

Teilnehmer hinzufügen

Gedächtnistest

Normale Gruppe

Teilnehmer: 5

Teilnehmer hinzufügen

Neue Gruppe erstellen

Name

Art der Gruppe

Kontrollgruppe

Normale Gruppe

Speichern

Kontoeinstellungen: Manual

Daniel Foster

Gedächtnistest

Kontrollgruppe

0
Personalisiertes Training
1
Gedächtnis
0
Konzentration
1
Logisches Denken
0
Fahren
0
Ältere Menschen ab 55 Jahren
0
Räumliches Vorstellungsvermögen
1
Leseverständnis
2
Zeit zwischen den Trainingssitzungen (Stunden)
Allgemeine kognitive Bewertung (CAB)

Anzahl der Trainingszyklen

5

Senden

Student #231

Paul Perkins

DaVinci High School

12 Jahre alt | Rechtshänder

ADHS

DaVinci High School

Studenten: 357

Rechnen

Logik

Schreiben

Lesen

Arbeitsgedächtnis

565

Benennung

411

Visuelle Wahrnehmung

355

Visuelles Kurzzeitgedächtnis

392

Verarbeitungs-geschwindigkeit

450

Fokussierung

298

Konzentration
Training
Kognitive Fähigkeiten
Fokussierung
Räumliches Vorstellungsvermögen
Visuelles Scanning
Diese Trainingseinheit an Paul Perkins schicken
Stärken
Naturwissenschaften
Sprache und Literatur
Kunst

Kognitive Forschungsinstrumente:

Mess- und Analyseinstrumente für kognitive Funktionen:

Computergestütztes Forschungsinstrument zur Untersuchung neuropsychologischer und kognitiver Charakteristika von Teilnehmern mit und ohne Pathologien*.

Computergestützte Instrumente für Wissenschaftler und Forscher mit übersichtlichen Skalen, Bewertungen und geprüften, standardisierten Tests für Kinder ab 7 Jahren und Erwachsene.

Kognitive Stimulations- und/oder Rehabilitationsinstrumente:

Forschungsinstrumente zum kognitiven Training und/oder Rehabilitation durch automatisierte Übungen. Damit können Experten das Rehabilitationsprogramm ihrer Patienten mithilfe validierter experimenteller Paradigmen planen. Standardisierte Instrumente für Kinder ab 7 Jahren und Erwachsene.

Bewertung von CogniFit: Plattform für Forscher

Um die mit der Erschöpfung zusammenhängenden kognitiven Fähigkeiten zu bewerten, wurde das CogniFit-Programm zur kognitiven Bewertung verwendet. Da die gesamte kognitive Bewertung eine halbe Stunde dauert und die Teilnehmer nicht so viel Zeit hatten, wurde die Bewertung an die Bedürfnisse des Experiments angepasst, indem der Test auf eine Länge von 7 bis 8 Minuten gekürzt wurde. Es wurden dabei ausschließlich die Reaktionsgeschwindigkeit, das visuelle Scannen, die geteilte Aufmerksamkeit, die kognitive Flexibilität, die fokussierte Aufmerksamkeit und das Kurzzeitgedächtnis analysiert. CogniFit ist allerdings ein kognitives Bewertungs- und Trainingsinstrument, das über 20 kognitive Fähigkeiten beurteilt und trainiert. Es verfügt außerdem über eine Forschungsplattform, welche die Verwaltung der Studiendaten einfach macht und hilft, die kognitiven Fähigkeiten der Teilnehmer zu verbessern.

  • CogniFit stellt verschiedene Bewertungen zur Verfügung, die es möglich machen, das komplette Profil des Nutzers in nur einer Sitzung zu ermitteln. Diese Tests helfen, die Voraussetzungen jedes Teilnehmers zu beurteilen, was im Falle einer Intervention sehr hilfreich ist, um diese an den Patienten anzupassen.
  • Zusätzlich zur Bewertung bietet CogniFit auch Trainingsprogramme, mit denen der Teilnehmer seine kognitiven Fähigkeiten stärken kann. Eine der herausragendsten Eigenschaften von CogniFit ist, dass es sich um personalisierte Trainings handelt. Das bedeutet, dass sich die Aktivitäten und die Schwierigkeit der Aufgaben automatisch an die spezifischen Bedürfnisse jedes Teilnehmers anpassen. In jeder Sitzung bewertet das Programm die Leistung des Teilnehmers, deshalb ist es einfach, die Stärken und Schwächen jederzeit zu kennen. CogniFit entscheidet dann automatisch, welcher Trainingsplan im Einzelfall am besten ist. Es ist also sehr unwahrscheinlich, dass zwei verschiedene Teilnehmer genau das gleiche Training absolvieren.
  • Es handelt sich um ein einfach zugängliches Online-Instrument, denn dieses Programm steht in 19 Sprachen zur Verfügung. Man benötigt für den Zugriff auf die Plattform nur ein Gerät mit Internetanschluss.
  • Das Werkzeug von CogniFit wurde in wissenschaftlichen Studien in verschiedenen Ländern validiert . Es handelt sich deshalb um ein robustes, zuverlässiges Programm zum Training der kognitiven Kapazitäten der Teilnehmer.
  • CogniFit verfügt derzeit über 18 unterschiedliche Bewertungsaufgaben, die über 20 kognitive Fähigkeiten beurteilen. Forscher können damit das jeweilige kognitive Profil der Teilnehmer analysieren.

Die Forschungsplattform von CogniFit ermöglicht es, die mit diesem Tool durchgeführte Forschung bequem zu verwalten. Um ein kostenloses Konto zu erstellen, müssen einfach die aufgezeigten Schritte befolgt werden. Dieses Forscherkonto umfasst folgende Funktionen:

  • Teilnehmer einladen und ihre Aktivitäten festlegen sowie die Tests bestimmen, um ihre kognitiven Funktionen zu messen und/oder zu trainieren.
  • Daten erfassen und den kognitiven Zustand sowie die Entwicklung der Teilnehmer beobachten.
  • Experimentelle Studien durchführen, um die Auswirkungen der kognitiven Stimulation anhand von Computerprogrammen zu erforschen.
  • Die Studie planen, und zwar mit dem Training spezifischer oder allgemeiner kognitiver Bereiche.
CogniFit - Bild Anmeldung

Nach der Anmeldung kann der Forscher Lizenzen für Bewertungen und/oder Trainings erwerben. Das CogniFit-Tool verfügt über 9 verschiedene Bewertungen und 15 unterschiedliche Trainingsprogramme.

Die zwei wichtigsten Produkte von CogniFit ermöglichen es, alle damit bearbeiteten kognitiven Fähigkeiten mit einem umfassend wissenschaftlich gestützten Programm zu bewerten und zu trainieren:

  • Bewertungen: Anhand von18 unterschiedlichen Aufgaben können über 20 kognitive Fähigkeiten präzise beurteilt werden. Damit kann ein komplettes Profil des kognitiven Zustands des Teilnehmers erstellt werden. Die umfassendste Bewertung ist die Allgemeine Bewertung (CAB), doch CogniFit bietet auch spezifische Bewertungsbatterien an, zum Beispiel für Parkinson, Depression, Legasthenie, ADHS u.a. Am Anfang jeder Aufgabe erhält der Teilnehmer eine interaktive Erklärung, damit er weiß, was zu tun ist.
  • Trainings: Mit über 30 Trainingsspielen ist es möglich, alle kognitiven Fähigkeiten zu stimulieren, die im CogniFit-Programm vorgesehen sind. Das personalisierte Gehirntraining ermöglicht es, die kognitiven Kapazitäten der Teilnehmer auf unterhaltsame und bequeme Weise zu stärken. Außerdem verfügt CogniFit auch über Trainings für spezifische Pathologien. Die Spiele enthalten eine interaktive Anleitung, damit die Teilnehmer einfach verstehen können, wie sie funktionieren. Jede Trainingseinheit dauert ungefähr 15 bis 20 Minuten. In dieser Zeit führen die Teilnehmer drei Aktivitäten aus (zwei Spiele und eine Bewertungsaufgabe). Außerdem passt das Werkzeug die Schwierigkeit der Aktivitäten automatisch an das Niveau jedes einzelnen Teilnehmers an. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, die Anzahl von Stunden festzulegen, die zwischen den Trainings jedes Teilnehmers vergehen sollen

Nach der Wahl der gewünschten Bewertungen und Trainings kann der Forscher die Teilnehmer einladen, sie einer Gruppe zuordnen und die auszuführenden Aktivitäten bestimmen. Die Teilnehmer erhalten dann per E-Mail eine Einladung und müssen nur ein normales Nutzerkonto einrichten und akzeptieren, dass der Forscher die Ergebnisse sehen kann.

Das Forscherkonto ermöglicht es, die Aktivitäten der Teilnehmer zu beobachten, ihr Profil oder ihre kognitive Entwicklung zu sehen und die Daten der Studie zu exportieren.

  • Der kognitive Zustand jener fünf kognitiven Bereiche, welche die anderen kognitiven Fähigkeiten umfassen.
CogniFit - Bild kogntive Bereiche
  • Der individuelle Zustand jeder einzelnen kognitiven Fähigkeit.
CogniFit - Bild kognitive Fähigkeiten

Nach Beendigung der Erfassung der für die Studie nötigen Daten können die Ergebnisse jedes Teilnehmers für die Analyse heruntergeladen werden.

CogniFit - Bild kognitive Entwicklung

Referenzen: Conners, C. K. (1989). Manual for Conners’ rating scales. North Tonawanda, NY: Multi-Health Systems. • Wechsler, D. (1945). A standardized memory scale for clinical use. The Journal of Psychology: Interdisciplinary and Applied, 19(1), 87-95 • Korkman, M., Kirk, U., & Kemp, S (1998). NEPSY: A developmental neuropsychological assessment. Psychological Corporation. Korkman, M., Kirk, U., & Kemp, S (1998). Manual for the NEPSY. San Antonio, TX: Psychological corporation. • Tombaugh, T. N. (1996). Test of memory malingering: TOMM. North Tonawanda, NY: Multi-Health Systems. • Rey. Schmidt, M. (1994). Rey auditory verbal learning test: a handbook. Los Angeles: Western Psychological Services. • Toglia, J. P. (1993). Contextual memory test. Tucson, AZ: Therapy Skill Builders. • Stroop, J. R (1935). Studies of interference in serial verbal reactions. Journal of experimental psychology, 18(6), 643. • Heaton, R. K. (1981). A manual for the Wisconsin card sorting test. Western Psycological Services. • Shallice, T (1982). Specific impairments of planning. Philosophical Transactions of the Royal Society B: Biological Sciences, 298(1089), 199-209. • Hooper, E. H. (1983). Hooper visual organization test (VOT). • Greenberg, L. M., Kindschi, C. L., & Corman, C. L. (1996). TOVA test of variables of attention: clinical guide. St. Paul, MN: TOVA Research Foundation. • Asato, M. R., Sweeney, J. A., & Luna, B (2006). Cognitive processes in the development of TOL performance. Neuropsychologia, 44(12), 2259-2269. • Goh, D. S., & Swerdlik, M. E. (1985). FROSTIG DEVELOPMENTAL TEST OF VISUAL PERCEPTION. Test critiques, 2, 293. • Peretz C, Korczyn AD, Shatil E, Aharonson V, Birnboim S, Giladi N. - Computer-Based, Personalized Cognitive Training versus Classical Computer Games: A Randomized Double-Blind Prospective Trial of Cognitive Stimulation - Neuroepidemiology 2011; 36:91-9.

Bitte E-Mail-Adresse eingeben