Wähle deine Plattform und kaufe
Probiere einen kostenlosen Monat mit 10 Lizenzen aus.
Wofür verwendest du dein Konto?
Jetzt registrieren
loading

Durch Nutzung der Software bzw. durch deine Registrierung, erklärst du, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzrichtlinien von CogniFit gelesen sowie verstanden zu haben und anzuerkennen.

Dein Gehirn ist großartig!

Dein Gehirn ist großartig!

Das Gehirn wird als die komplexeste Schöpfung des Universums bezeichnet. Es handelt sich dabei um ein Organ aus Weichteilgewebe, das von einem harten und knöchernen Schädel, der oberen Schädelpartie, umschlossen ist. Im Schädel schwimmt es in der Rückenmarksflüssigkeit, einer klaren Flüssigkeit, die physikalische und immunologische Schutzfunktionen erfüllt.

Die Wissenschaft unterteilt das Gehirn in 3 Hauptteile: das Vorderhirn, das am weitesten entwickelt ist, das Mittelhirn und das Hinterhirn, der am wenigsten entwickelte Teil. Das Vorderhirn umfasst zwei Teile: das Großhirn, das aus der Großhirnrinde, dem Hippokampus und den Stammganglien bestehen, und dem Zwischenhirn, das den Thalamus, Hypothalamus, Epithalamus und Subthalamus sowie die Zirbel- oder Pinealdrüse umfasst. Das Hinterhirn setzt sich aus 3 Teilen zusammen: dem Kleinhirn, der Gehirnbrücke und dem verlängertem Rückenmark. Das Mittelhirn bezieht sich auf ein kleines zwischen Vorder- und Hinterhirn liegendes Gebilde. Das Erstaunlichste am Gehirn ist die Plastizität bzw. die Fähigkeit, ihre Struktur und Organisation je nach genetischen und umweltbedingten Einfluss während ihrer gesamten Lebensspanne zu ändern.

Die Großhirnrinde ist bei weitem der am besten entwickelte Teil des menschlichen Gehirns. Es handelt sich dabei um eine dünne graue von Furchen und Falten durchzogene und zerknautschte Weichteilschicht (so wie ein Softball), die sich auf zwei halbkreisförmige Hemisphären (hemi bedeutet halb) oder Gehirnhälften verteilt. Jede Hemisphäre kontrolliert eine Seite des Körpers, wobei die Kontrolle invers ist: die linke Gehirnhälfte kontrolliert die rechte Seite des Körpers und die rechte Gehirnhälfte die linke Seite des Körpers. Ein Phänomen das man Lateralisation des Gehirns nennt.

Jede Hemisphäre besteht aus vier Lappen: den Stirn- oder Frontallappen, den Scheitel- oder Parientallappen, den Hinterhaupts- oder Ozipitallappen und den Schläfen- oder Temporallappen. Die Frontallappen sind der Sitz der Planungsfähigkeit, des logischen Denkens, der Emotionskontrolle sowie anderer wichtiger Funktionen höherer Ordnung. Zu den vielen von den Parientallappen unterstützen Prozessen gehören der Geschmacks- und Tastsinn sowie die Temperaturwahrnehmung. Die Ozipitallappen verarbeiten das, was wir sehen und nehmen unter anderem Formen, Farben und Bewegungen war. Die Temporallappen unterstützen viele Funktionen wie z.B. die Verarbeitung der Lautstärke und Frequenz für Musik und Sprache. Sie wirken auch beim Anlegen neuer Erinnerungen sowie beim Abrufen dieser mit.

Schätzungen zu Folge verfügt das Gehirn über unglaubliche 100 Milliarden miteinander kommunizierende Nervenzellen oder Neuronen. Alles das, was während unserer Schlaf- und Wachphasen geschieht, egal ob wir atmen oder schlucken, schauen, hören, berühren oder schmecken, lesen oder schreiben, singen oder tanzen, leise oder laut denken, lieben oder hassen, gehen oder laufen, planen oder spontan handeln, sich etwas vorstellen oder etwas schaffen, geschieht im Gehirn und wird von einer riesigen Anzahl von Neuronen kontrolliert. Die Neuronen entstehen, leben und sterben im Gehirn. Ihre Entstehung, ihr Leben und Absterben stehen im Mittelpunkt des Geheimnisses der Gehirnplastizität.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein