Über Cookies auf dieser Webseite

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Online-Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie diese Webseite weiterhin verwenden, ohne die Cookie-Präferenzen zu verändern, gehen wir davon aus, dass Sie unsere Cookie-Richtlinien akzeptieren. Wenn Sie weitere Informationen wünschen oder Ihre Cookie-Präferenzen verändern möchten, sehen Sie sich bitte unsere Cookie-Richtlinie an.

Annehmen
Wähle die entsprechende Plattform und kaufe
Probiere einen kostenlosen Monat mit 10 Lizenzen aus.
Wofür ist das Konto?
Willkommen bei CogniFit! Willkommen bei CogniFit für Forscher!

Bestätige, dass du das Training und/oder die Bewertungen für dich persönlich verwendest. Du wirst ein persönliches Konto erstellen. Dieses Konto hilft dir bei der Bewertung und beim Training deiner kognitiven Fähigkeiten.

Bestätige, dass du das Training und die kognitiven Bewertungen für deine Patienten möchtest.Du wirst ein Konto einrichten, um deine Patienten zu verwalten. Dieses Konto hilft Experten im Gesundheitsbereich (Ärzte, Psychologen...) bei der Diagnose und Intervention im Falle von kognitiven Störungen.

Bestätige, dass du das Training und/oder die kognitiven Bewertungen für deine Familie oder Freunde möchtest. Du wirst ein Familienkonto einrichten. Dieses Konto ermöglicht es dir, deiner Familie Zugang zu den CogniFit-Bewertungen und Trainingseinheiten zu geben.

Bestätige, dass du das Training und die kognitiven Bewertungen für die Teilnehmer an einer Forschungsstudie möchtest. Du erstellst ein Forschungskonto. Das ist ein spezielles Konto, das Forschern bei ihren Studien in kognitiven Bereichen hilft.

Bestätige, dass du das Training und die kognitiven Bewertungen für deine Schüler möchtest. Du wirst ein Konto einrichten, mit dem du deine Schüler verwalten kannst. Dieses Konto hilft dir, kognitive Störungen bei Kindern und jungen Studenten zu diagnostizieren und zu behandeln.

loading

Für die eigene Nutzung (ab 16 Jahren). Kinder unter 16 Jahren können die CogniFit-Plattform für Familien verwenden.

Durch Nutzung der Software bzw. durch deine Registrierung, erklärst du, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, Impressum und Datenschutzrichtlinien von CogniFit gelesen sowie verstanden zu haben und anzuerkennen.

Kognitive Fähigkeiten
Interne Konsistenz
Retest-Reliabilität
Kognitive Flexibilität (Shifting)
0,726
0,842
Geteilte Aufmerksamkeit
0,866
0,85
Weite des Gesichtsfeldes
0,806
0,998
Augen-Hand-Koordination
0,779
0,876
Benennung
0,687
0,782
Fokussierung
1
0,905
Visuelles Scanning
0,862
0,922
Schätzung
0,761
0,986
Inhibition
0,661
0,697
Phonologisches Kurzzeitgedächtnis
0,915
0,698
Kontextgedächtnis
0,884
0,775
Visuelles Kurzzeitgedächtnis
0,866
0,743
Kurzzeitgedächtnis
0,853
0,721
Arbeitsgedächtnis
0,85
0,696
Visuelles Gedächtnis
0,787
0,73
Räumliches Vorstellungsvermögen
0,611
0,907
Visuelle Wahrnehmung
0,751
0,882
Auditive Wahrnehmung
0,652
0,904
Planung
0,765
0,826
Wiedererkennung
0,864
0,771
Reaktionszeit
0,873
0,821
Verarbeitungs-geschwindigkeit
0,888
0,764
corporativelanding_test_mayores_Title

Zugriff von mehreren Geräten aus

Zuverlässigkeitsanalyse der Bewertung(Nur in englischer Sprache)Download

Online-Batterie zur kognitiven Bewertung von Personen ab 55 Jahren (CAB-AG)

Innovativer neuropsychologischer Online-Test, der die Gehirnfunktionen analysiert und ein komplettes kognitives Screening ermöglicht. Dieser Test bewertet die kognitiven Prozesse, die den Alterungsprozess beeinflussen, und identifiziert das Risiko für frühzeitigen kognitiven Verfall*.

Für wen ist das Training gedacht?

Online-Batterie zur kognitiven Bewertung von Personen ab 55 Jahren (CAB-AG)

Bestätige, dass du das Training und/oder die Bewertungen für dich persönlich verwendest. Du wirst ein persönliches Konto erstellen. Dieses Konto hilft dir bei der Bewertung und beim Training deiner kognitiven Fähigkeiten.

Bestätige, dass du das Training und/oder die kognitiven Bewertungen für deine Familie oder Freunde möchtest. Du wirst ein Familienkonto einrichten. Dieses Konto ermöglicht es dir, deiner Familie Zugang zu den CogniFit-Bewertungen und Trainingseinheiten zu geben.

Bestätige, dass du das Training und die kognitiven Bewertungen für deine Patienten möchtest.Du wirst ein Konto einrichten, um deine Patienten zu verwalten. Dieses Konto hilft Experten im Gesundheitsbereich (Ärzte, Psychologen...) bei der Diagnose und Intervention im Falle von kognitiven Störungen.

Bestätige, dass du das Training und die kognitiven Bewertungen für deine Schüler möchtest. Du wirst ein Konto einrichten, mit dem du deine Schüler verwalten kannst. Dieses Konto hilft dir, kognitive Störungen bei Kindern und jungen Studenten zu diagnostizieren und zu behandeln.

Bestätige, dass du das Training und die kognitiven Bewertungen für die Teilnehmer an einer Forschungsstudie möchtest. Du erstellst ein Forschungskonto. Das ist ein spezielles Konto, das Forschern bei ihren Studien in kognitiven Bereichen hilft.

-
+
Anzahl an Bewertungen*

* Die Bewertungslizenzen können für jede Art der Bewertung genutzt werden

Computergestützte Batterie für Menschen ab 55 Jahren

Computergestützte Batterie für Menschen ab 55 Jahren

  • Bewertet den derzeitigen Zustand jener kognitiven Fähigkeiten, die mit dem Alterungsprozess zusammenhängen.
  • Für Personen ab 55 Jahren
  • Die Dauer des Tests beträgt ungefähr 13 bis 16 Minuten.
  • Zuverlässigkeitsanalyse der Bewertung - Nur in englischer Sprache Download

Die kognitive Bewertungsbatterie für Personen ab 55 Jahren (CAB-AG) von CogniFit ist ein marktführendes, professionelles Instrument, das verschiedene Tests und Aufgaben umfasst, um Symptome, Eigenschaften und Störungen kognitiver Prozesse, die mit dem Alterungsprozess zusammenhängen, rasch und präzise zu erkennen und zu bewerten.

Dieser innovative Online-Test für Personen ab 55 Jahren ist ein wissenschaftliches Hilfsmittel, das ein komplettes mentales Screening ermöglicht, um kognitive Stärken und Schwächen zu erkennen. Damit kann außerdem das Risiko für den altersbedingten kognitiven Verfall analysiert werden. Jeder private oder professionelle Nutzer kann diese neuropsychologische Bewertungsbatterie ohne jede Schwierigkeit handhaben.

Nach der Durchführung des Tests, für den du ungefähr 13 bis 16 Minuten benötigst, wird der Ergebnisbericht automatisch erstellt.

Mit zunehmendem Alter wird unser Gehirn weniger effizient, deshalb ist es notwendig, aktiv zu bleiben. Ab einem gewissen Alter empfiehlt sich eine neuropsychologische Bewertung, um den Zustand der kognitiven Fähigkeiten zu beurteilen und mögliche Symptome im Zusammenhang mit kognitiven Beeinträchtigungen zu erkennen. Dieser komplette kognitive Test ist eine Ergänzung zu einer professionellen Diagnose, kann jedoch die klinische Untersuchung nicht ersetzen.

Digitalisiertes Protokoll zur kognitiven Bewertung von Menschen ab 55 Jahren (CAB-AG)

Digitalisiertes Protokoll zur kognitiven Bewertung von Menschen ab 55 Jahren (CAB-AG)

Dieses komplette Online-Programm zur neurokognitiven Bewertung von Personen ab 55 Jahren umfasst eine Testbatterie, die bezweckt, auf schnelle und präzise Weise verschiedene Gehirnfunktionen zu analysieren und zu bewerten, die mit der Alterung zusammenhängen.

Anfangs füllen die Nutzer einen Fragebogen aus, mit dem die Symptome und Anzeichen je nach Alter bewertet werden. Danach führen sie verschiedene validierte Übungen und Aufgaben durch, die als einfache Computerspiele präsentiert werden.

Fragebogen mit diagnostischen Kriterien

Wir präsentieren eine Reihe von einfachen Fragen, um den kognitiven Zustand zu analysieren und das von der Person empfundene Wohlbefinden in verschiedenen Gesundheitsbereichen (physisches, psychologisches und soziales Wohlbefinden) messen zu können.

Neuropsychologische Faktoren und kognitives Profil

Danach geht es weiter mit einer Aufgabenbatterie, die es ermöglicht, die wichtigsten neuropsychologischen Faktoren zu bewerten, die in der wissenschaftlichen Literatur im Zusammenhang mit kognitiven Alterungsprozessen identifiziert wurden. In diesem Rahmen werden unter anderem das Kurzzeitgedächtnis, das Langzeitgedächtnis, das Arbeitsgedächtnis, die Koordination und die Aufmerksamkeit bewertet. Dafür kommen altersgerechte Skalen und Tests zum Einsatz.

Kompletter Ergebnisbericht

Nach der Durchführung des Tests für aktives Altern erhältst du einen detaillierten Ergebnisbericht, aus dem das Risiko für kognitiven Verfall durch das fortschreitende Alter hervorgeht (niedrig-mittel-hoch). Du erfährst mehr über Symptome und Warnsignale, dein kognitives Profil, die Analyse der Resultate und erhältst auch Empfehlungen und Tipps. Die Ergebnisse liefern wertvolle Informationen und bilden die Grundlage, um unterstützende Strategien zu identifizieren, oder dich an einen Experten weiterzuleiten, der weitere Untersuchungen durchführen kann, um eine detaillierte Diagnose zu stellen.

Psychometrische Ergebnisse

Psychometrische Ergebnisse

Der kognitive Test für Menschen ab 55 Jahren von CogniFit (CAB-AG) verwendet patentierte Algorithmen und KI-Technologie (Künstliche Intelligenz), die es ermöglichen, über tausend Variablen zu analysieren und mögliche Risiken für kognitiven Verfall aufzuzeigen. Die psychometrischen Ergebnisse sind sehr zufriedenstellend.

Alle neuropsychologischen Aufgaben der kognitiven Bewertungsbatterie für Menschen ab 55 Jahren (CAB-AG) wurden wissenschaftlich validiert. Damit können die psychometrischen Eigenschaften für eine effiziente Bewertung der kognitiven Funktionen und des allgemeinen mentalen Zustands garantiert werden. Das kognitive Profil im neuropsychologischen Bericht ist sehr zuverlässig, konsistent und stabil. Anhand von Querschnittforschungen konnten statistische psychometrische Werte von fast .9 erreicht werden, zum Beispiel bei Cronbachs Alpha. Beim Test-Retest konnten Werte von fast 1 erreicht werden, was die hohe Zuverlässigkeit und Präzision zeigt.

Validierungstabelle ansehen

An wen richtet sich das Programm?

An wen richtet sich das Programm?

Diese kognitive Bewertungsbatterie wurde für gesunde oder kranke Menschen ab 55 Jahren entwickelt.

Jeder private oder professionelle Anwender kann diese neuropsychologische Bewertungsbatterie problemlos nutzen. Denn um dieses Programm zu verwenden, sind keine fortgeschrittenen neurowissenschaftlichen oder Computerkenntnisse nötig. Dieses Programm richtet sich vorwiegend an:

Privatnutzer

Den Zustand meines Gehirns bewerten und meine Schwächen und Stärken kennen

Mit diesem kognitiven Test für Personen ab 55 Jahren kann jeder Nutzer auf schnelle und einfache Weise den Zustand seiner kognitiven Fähigkeiten bewerten und mit Gleichaltrigen vergleichen. So kann der Nutzer mögliche kognitive Symptome und Beschwerden erkennen, die ein Risiko für eine altersbedingte kognitive Störung darstellen.

Gesundheitspersonal

Meine über 55-jährigen Patienten präzise bewerten und ihnen einen kompletten Ergebnisbericht anbieten.

Diese neuropsychologische Bewertungsbatterie für aktives Altern von CogniFit macht es für Gesundheitsexperten einfach, Störungen im Zusammenhang mit der frühzeitigen kognitiven Alterung zu erkennen, zu diagnostizieren und zu behandeln. Die kognitiven Symptome und Probleme zu erkennen ist der erste Schritt, um den Verlust bestimmter kognitiver Fähigkeiten zu identifizieren. Mit dieser leistungsstarken Patientenverwaltungssoftware können zahlreiche Variablen untersucht werden. Der Patient erhält danach einen umfassenden personalisierten Bericht.

Familien, Pfleger und andere Privatnutzer

Herausfinden, ob meine Familienmitglieder gefährdet sind, an altersbedingten mentalen Problemen zu leiden.

Die kognitive Bewertungsbatterie für Personen ab 55 Jahren ist ein wissenschaftliches Hilfsmittel, das einen Fragebogen und einfache Aufgaben umfasst, die online absolviert werden können. Mit diesem einfachen Test kann jedes Familienmitglied ohne spezifische Kenntnisse den Zustand der kognitiven Fähigkeiten und des Gehirns bewerten, um mögliche Risiken für eine altersbedingte Beeinträchtigung zu erkennen. Darüber hinaus erhält die betroffene Person detaillierte Empfehlungen für das weitere Vorgehen.

Forscher

Die kognitiven Fähigkeiten von Studienteilnehmern bewerten

Die kognitive Bewertung für Personen ab 55 Jahren (CAB-AG) ermöglicht es, eine große Anzahl von Kapazitäten, die mit dem Alterungsprozess zusammenhängen, präzise und bequem zu messen. Die CogniFit-Technologie setzt bei der Durchführung der Bewertungsaktivitäten tausende von Variablen ein, um zuverlässige Daten über den kognitiven Zustand des Teilnehmers zu erhalten.

Vorteile

Vorteile

Dieses wissenschaftlich gestützte Online-Programm zur raschen und präzisen Bewertung des kognitiven Zustands von Personen ab 55 Jahren und zur Erkennung möglicher altersbedingter Symptome und kognitiver Störungen zeichnet sich durch zahlreiche Vorteile aus:

PROFESSIONELLES TOOL

Die kognitive Bewertungsbatterie für Personen ab 55 Jahren (CAB-AG) ist ein professionelles Instrument, das von Experten auf dem Gebiet der Neuropsychologie entwickelt wurde. Die kognitiven Aufgaben wurden patentiert. Dieses marktführende Instrument wird von der Wissenschaftsgemeinschaft, von Schulen, Universitäten und von Gesundheitszentren auf der ganzen Welt verwendet.

EINFACHE VERWALTUNG

Jeder private oder professionelle Nutzer (Arzt, Psychologe, Lehrer usw.) kann diese neuropsychologische Bewertungsbatterie ohne spezifische Kenntnisse über Neurowissenschaften oder Informatik nutzen. Das interaktive Format ermöglicht die einfache und effiziente Handhabung.

KOMPLETT AUTOMATISCH

Die Aufgaben der kognitiven Tests von CogniFit sind zur Gänze automatisiert, deshalb kann sie der Nutzer alleine zu Hause praktizieren. Wenn diese kognitive Bewertung von einem Gesundheitsexperten empfohlen wird, kann der Patient die Aufgaben in seiner Praxis oder an jedem anderen Ort mit Internetanschluss ausüben. Damit kann sich der Gesundheitsexperte Zeit für die Verfassung eines Ergebnisberichtes sparen.

BENUTZERFREUNDLICH

Alle Aufgaben präsentieren sich automatisch in Form von unterhaltsamen Spielen, was insbesondere älteren Menschen das Verständnis erleichtert.

DETAILLIERTER ERGEBNISBERICHT

Die Batterie zur kognitiven Bewertung von Personen ab 55 Jahren (CAB-AG) ermöglicht ein schnelles und präzises Feedback, das dem Nutzer einen kompletten Ergebnisbericht zur Verfügung stellt. Dieser hilft, Symptome, Stärken und Schwächen sowie den Risikoindex zu kennen und zu verstehen.

ANALYSE UND EMPFEHLUNGEN

Diese leistungsstarke Software analysiert tausende von Variablen und gibt sehr spezifische Empfehlungen, die sich an die Bedürfnisse jeder Person anpassen.

In welchen Fällen empfiehlt sich der kognitive Test für Menschen ab 55 Jahren?

In welchen Fällen empfiehlt sich der kognitive Test für Menschen ab 55 Jahren?

Aufgrund der einfachen Anwendung und der ausgezeichneten psychometrischen Eigenschaften kann die kognitive Bewertung für Personen ab 55 Jahren (CAB-AG) von CogniFit sehr hilfreich sein, um das Risiko für altersbedingte Symptome und den kognitiven Verfall bei älteren Menschen zu beurteilen.

Wenn der Verdacht auf eine ernste altersbedingte Beeinträchtigung der Kognition vorliegt, oder wenn jemand einfach seinen kognitiven Zustand beurteilen lassen möchte, dann ist diese Bewertung sehr zu empfehlen. Die Kontrolle des kognitiven Profils und des Wohlbefindens ermöglicht es, verschiedene Störungen frühzeitig zu erkennen und so möglichst bald eine entsprechende Behandlung zu beginnen.

Die neuropsychologischen Tests von CogniFit sind insbesondere in folgenden Situationen sehr nützlich:

V2_ASSESS_test_mayores_CASES_SUBTIPOS
Die charakteristischsten Symptome
Beschreibung
V2_ASSESS_test_mayores_CASES_SINT_1
Symptome, die auf einen Gedächtnisverlust, Aufmerksamkeitsprobleme oder andere kognitive Beschwerden hinweisen
Herausfinden, ob die Veränderungen der kognitiven Fähigkeiten auf den normalen Alterungsprozess zurückzuführen sind, oder ob sie durch eine neurologische Störung verursacht werden.
Motorische Schwierigkeiten und Probleme bei der Bewegung

Symptome, die auf einen Gedächtnisverlust, Aufmerksamkeitsprobleme oder andere kognitive Beschwerden hinweisen

Die kognitiven Ursachen für den altersbedingten Verlust bestimmter kognitiver Fähigkeiten verstehen und das Ausmaß der Beeinträchtigungen der analysierten Funktionen beurteilen.

Herausfinden, ob die Veränderungen der kognitiven Fähigkeiten auf den normalen Alterungsprozess zurückzuführen sind, oder ob sie durch eine neurologische Störung verursacht werden.

Anhand dieser mentalen Tests und Aufgaben kann analysiert werden, ob Symptome und Beschwerden für das jeweilige Alter der betroffenen Person normal sind, oder ob sie auf kognitive Störungen, Gedächtnisverlust, degenerative Krankheiten usw. zurückzuführen sind.

Motorische Schwierigkeiten und Probleme bei der Bewegung

Herausfinden, ob motorische Veränderungen normal sind, oder auf eine beschleunigte kognitive Alterung zurückzuführen sein könnten. Mit zunehmendem Alter können der Koordinationsmangel und die Langsamkeit den Alltag der betroffenen Person stark beeinträchtigen.

V2_ASSESS_test_mayores_CASES_SINT_1_4

V2_ASSESS_test_mayores_CASES_SINT_1_4_A

V2_ASSESS_test_mayores_CASES_SINT_1_5

V2_ASSESS_test_mayores_CASES_SINT_1_5_A

V2_ASSESS_test_mayores_CASES_SINT_1_6

V2_ASSESS_test_mayores_CASES_SINT_1_6_A

Beschreibung des Fragebogens mit diagnostischen Kriterien

Beschreibung des Fragebogens mit diagnostischen Kriterien

Altersbedingte Veränderungen der Gehirnfunktionen können ernst sein und teilweise starke Behinderungen zur Folge haben. Jede kognitive Beeinträchtigung äußert sich durch eine Reihe von Symptomen und Anzeichen. Diese Indikatoren können den Verdacht auf eine altersbedingte Störung nahelegen. Der erste Schritt der Bewertungsbatterie für Personen ab 55 Jahren (CAB-AG) ist deshalb ein Fragebogen mit Screening-Tests, die sich an die wichtigsten diagnostischen Kriterien, Anzeichen und Symptome des altersentsprechenden kognitiven Verfalls anpassen.

Die darin gestellten Fragen sind denen sehr ähnlich, die in einem diagnostischen Handbuch, Fragebogen oder einer Bewertungsskala gefunden werden können. Allerdings wurden sie vereinfacht, damit sie für alle gut verständlich sind und von praktisch jeder Person beantwortet werden können.

Diagnosekriterien für Erwachsene und ältere Menschen

Der Fragebogen umfasst verschiedene einfache Fragen, die vom zuständigen Experten oder von der Person, die die allgemeine kognitive Bewertung ausführt, beantwortet werden. Die Fragen beziehen sich auf das physische und emotionale Wohlbefinden sowie auf Anzeichen auf den Verlust kognitiver Fähigkeiten oder sozialer Beziehungen (Frustration oder soziale Missverständnisse durch Gedächtnisstörungen, Vergesslichkeit im Alltag usw.). Die Fragen in jedem dieser Bereiche passen sich an die alltägliche Routine und die Aktivitäten von Erwachsenen und älteren Menschen an.

Bewertete neuropsychologische Aspekte: Aufgabenbatterie

Bewertete neuropsychologische Aspekte: Aufgabenbatterie

Wie alle anderen Körperbereiche beeinträchtigt der Alterungsprozess auch das Gehirn und führt manchmal zu kognitiven Gesundheitsproblemen, die den Alltag der Betroffenen stark beeinflussen können. Eine Analyse der verschiedenen kognitiven Fähigkeiten kann helfen, das Ausmaß der Symptome zu bestimmen, an denen Betroffene leiden.

Um das aktive Altern zu begünstigen, legt die kognitive Bewertung für Personen ab 55 Jahren (CAB-AG) besonders großen Wert auf die Beurteilung folgender Fähigkeiten:

Bewertete kognitive Fähigkeiten
Kognitive Fähigkeiten

Aufmerksamkeit

Fähigkeit, Ablenkungen auszublenden und sich auf relevante Information zu konzentrieren.

Hervorragend

8.4% über dem Durchschnitt

Geteilte Aufmerksamkeit

Die geteilte Aufmerksamkeit ist die Fähigkeit, gleichzeitig mehr als nur einen Reiz zu beachten oder mehr als eine Aktivität durchzuführen. Mit zunehmendem Alter verschlechtert sich diese Fähigkeit, deshalb ist es grundlegend, die geteilte Aufmerksamkeit zu bewerten und zu stimulieren.

564Dein Punktestand

400Altersspezifischer Durchschnitt

Gedächtnis

Fähigkeit, neue Information zu speichern oder zu verarbeiten und Erinnerungen aus der Vergangenheit abzurufen.

Hervorragend

7.5% über dem Durchschnitt

Phonologisches Kurzzeitgedächtnis

Das phonologische Kurzzeitgedächtnis ist die Fähigkeit, alle phonologischen Informationen, die wir aus der Umwelt erhalten, für einen kurzen Zeitraum zu behalten. Gedächtnisprobleme sind oft eines der repräsentativsten Symptome des altersbedingten Verfalls, daher ist es essenziell, den Zustand des Gedächtnisses genau zu kennen.

749Dein Punktestand

400Altersspezifischer Durchschnitt

Visuelles Kurzzeitgedächtnis

Das visuelle Kurzzeitgedächtnis ist die Fähigkeit, kleine Mengen an visueller Information über einen kurzen Zeitraum festzuhalten, zum Beispiel Buchstaben, Wörter usw. Verschiedene Studien weisen darauf hin, dass das Kurzzeitgedächtnis mit dem Alter abnimmt und einen guten präklinischen Marker für eine familiäre Alzheimer-Krankheit darstellt.

744Dein Punktestand

400Altersspezifischer Durchschnitt

Arbeitsgedächtnis

Das Arbeitsgedächtnis gibt uns die Fähigkeit, Information zu speichern und zu bearbeiten, um komplexe kognitive Aufgaben durchführen zu können. Es konnte festgestellt werden, dass diese Gedächtnisart besonders empfindlich für altersbedingte Beeinträchtigungen ist.

704Dein Punktestand

400Altersspezifischer Durchschnitt

Benennung

Die Benennung ist die Fähigkeit, ein Wort unseres Wortschatzes abzurufen, um uns auf ein Konzept zu beziehen. Die Anomie oder anomische Aphasie (Unfähigkeit, die Benennungsfähigkeit richtig zu verwenden) zählt zu den häufigsten Symptomen verschiedener Demenzarten und des kognitiven Verfalls. Deshalb ist es sehr zu empfehlen, diese kognitive Fähigkeit im reifen Alter zu bewerten.

702Dein Punktestand

400Altersspezifischer Durchschnitt

Koordination

Fähigkeit, präzise und geordnete Bewegungen effizient auszuführen.

Hervorragend

7.6% über dem Durchschnitt

Augen-Hand-Koordination

Die Auge-Hand-Koordination ist die Fähigkeit, Aktivitäten durchzuführen, für die wir gleichzeitig die Augen und die Hände benötigen. Mit zunehmendem Alter ist es ganz normal, dass Koordination und Motorik schlechter werden. Deshalb empfiehlt es sich, den Zustand dieser Fähigkeiten zu messen, denn sie sind für alltägliche Aufgaben sehr wichtig.

659Dein Punktestand

400Altersspezifischer Durchschnitt

Logisches Denken

Fähigkeit, aufgenommene Information effizient zu verarbeiten (zu organisieren, zu assoziieren...).

Hervorragend

8.5% über dem Durchschnitt

Verarbeitungs-geschwindigkeit

Die Verarbeitungsgeschwindigkeit bezieht sich auf die Zeit, die man benötigt, um eine mentale Aufgabe auszuführen. Es ist die Fähigkeit, aufgenommene Information schnell zu verarbeiten und darauf zu reagieren. Mit zunehmendem Alter wird unser Gehirn in der Informationsverarbeitung langsamer, oder muss sich dabei mehr anstrengen.

696Dein Punktestand

400Altersspezifischer Durchschnitt

Kognitive Flexibilität (Shifting)

Die kognitive Flexibilität ist die Fähigkeit unseres Gehirns, unser Verhalten und unsere Gedanken an neue, sich verändernde oder unerwartete Situationen anzupassen. Die Alterung und die fehlende kognitive Stimulation schwächen unsere mentale Flexibilität und die Fähigkeit, für ein und dasselbe Problem Alternativen zu finden. Es kommt dadurch zu kognitiver Unbeweglichkeit.

506Dein Punktestand

400Altersspezifischer Durchschnitt

Enthaltene Bewertungsaufgaben

Enthaltene Bewertungsaufgaben

Dieses wissenschaftliche multi-dimensionale Tool verfügt über verschiedene Bewertungsaufgaben. Hier findest du einige Beispiele:

Geschwindigkeitstest REST-HECOOR

Diese Aufgabe lehnt sich an den klassischen Variables Of Attention (TOVA) Test und den klassischen Hooper Visual Organisation TASK (VOT) Test von Hooper an. Der Geschwindigkeitstest REST-HECOOR ist ein professionelles Instrument, das entwickelt wurde, um die Verarbeitungsgeschwindigkeit und die Reaktionszeit zu bewerten.

Sequenzentest WOM-ASM

Diese Aufgabe lehnt sich an den klassischen Conners (CPT) Test und den Test mit direkten und indirekten Ziffern auf den Wechsler-Skalen (WMS) an. Damit kann die Fähigkeit der temporären Speicherung und der Informationsverarbeitung bewertet werden, um komplexe kognitive Aufgaben durchzuführen, zum Beispiel das Sprachverständnis oder logische Denken.

Synchronisierungstest UPDA-SHIF

Der Synchronisationstest basiert auf dem klassischen Wisconsin Card Sorting Test (WCST). Für diesen Test benötigt der Nutzer die visumotorische Koordination, um die Übereinstimmung zwischen dem Auge, das die Aktivität überprüft, und der Hand, die sie durchführt, zu erhalten. Wenn beide koordiniert werden, kann diese Gehirnaktivität ausgeglichen und erfolgreich durchgeführt werden. Die Aufgabe ist einfach, doch dabei müssen die mit der Verarbeitungsgeschwindigkeit und Aktualisierung zusammenhängenden kognitiven Bereiche aktiviert werden.

Identifizierungstest COM-NAM

Der Identifikationstest COM-NAM basiert auf die klassischen Tests NEPSY und TOMM. Mit dieser Bewertung kann das Niveau der Kanalisierung und Klassifizierung von Reizen im Gedächtnis beobachtet werden. Darüber hinaus wird damit die Fähigkeit des Nutzers bewertet, mit der er die schnellstmögliche Erkennungsaktion durchführt.

Gehirn und Alter

Gehirn und Alter

Die kognitiven Fähigkeiten stehen in enger Verbindung mit verschiedenen Gehirnbereichen, die zusammenarbeiten, damit wir bei alltäglichen Aktivitäten effizient sein können. Mit zunehmendem Alter werden wir weniger effektiv, deshalb ist es wichtig, uns darüber bewusst zu sein und die kognitiven Fähigkeiten bereits frühzeitig zu stimulieren, damit die Auswirkungen möglichst gering bleiben.

Derzeit geht man davon aus, dass es falsch ist, kognitive Funktionen in spezifischen Körperteilen zu lokalisieren und auf diese zu begrenzen. Denn die meisten kognitiven Prozesse erfordern die gemeinsame und koordinierte Aktivität verschiedener Gehirnbereiche durch konkrete Aktivierungsmuster. Allerdings geben Studien über Verletzungen, über die in der wissenschaftlichen Literatur der Neuropsychologie berichtet wird, darüber Auskunft, dass verschiedene Gehirnbereiche eng mit bestimmten kognitiven Fähigkeiten im Zusammenhang stehen:

1 Aufmerksamkeit

Verletzungen der Formatio reticularis im Hirnstamm können ein Koma auslösen, da diese Gehirnstruktur in enger Verbindung mit der Steuerung der Aufmerksamkeit steht. Die exogene Aufmerksamkeit steht mit dem rechten Parietallappen in Verbindung. Wenn dieser verletzt wird, kann es zu einem Hemineglect kommen. Andererseits spielt der präfrontale Cortex eine grundlegende Rolle in der Kontrolle der Aufmerksamkeit und Konzentration. Wenn in diesem Bereich eine Störung vorliegt, kann dadurch die Aufmerksamkeitsfähigkeit beeinträchtigt werden.

2 Wahrnehmung

Studien konzentrieren sich im Allgemeinen auf die auditive und visuelle Wahrnehmung. Die visuelle Wahrnehmung erfordert den Okzipital-, Parietal- (dorsale Verarbeitungsbahn) und Temporallappen (ventrale Verarbeitungsbahn). Darüber hinaus nutzen wir den Temporallappen auch zur Verarbeitung phonologischer Informationen. Es ist anzumerken, dass die wissenschaftliche Literatur, die sich mit anderen Sinnen wie Geschmack, Geruch oder Berührung befasst, zwar nicht so umfangreich, jedoch ausreichend ist, um bestätigen zu können, dass der Parietallappen auch für taktile Informationen zuständig ist, während der Geruch im Riechkolben und im piriformen Kortex interpretiert wird. Schließlich sind auch Areale des Parietallappens, der Insula, des orbitofrontalen Kortex oder des cingulären Kortex an der Geschmackswahrnehmung beteiligt.

3 Gedächtnis

Die Beziehung zwischen Gedächtnis und Hippocampus ist besonders ausgeprägt. Es handelt sich um eine der best erforschten Gehirnstrukturen, wobei insbesondere Patienten mit Epilepsie untersucht wurden. Zu den bekanntesten Fällen zählt der Patient H.M, der es ermöglichte sehr viele Informationen über das Gedächtnis zu ermitteln. Doch der Hippocampus ist nicht die einzige Gehirnregion, die für das Gedächtnis wichtig ist. Auch andere Bereiche, wie zum Beispiel der präfrontale Cortex, spielen dabei eine grundlegende Rolle.

4 Exekutivfunktionen

Die Exekutivfunktionen stehen in enger Beziehung mit dem präfrontalen Cortex (vor allem mit dem dorsolateralen Bereich). Diese Funktionen werden deshalb sogar auch als "präfrontale Funktionen" bezeichnet. Allerdings benötigen sie auch andere Gehirnstrukturen, wie den anterioren cingulären Cortex, um ihre kognitiven Funktionen richtig ausüben zu können.

5 Koordination

Die Koordination umfasst auch jene Gehirnareale, die mit motorischen Aktivitäten assoziiert werden, zum Beispiel den frontalen Cortex und die Basalganglien, sowie jene Strukturen, die direkt für die Präzision und Harmonie der Bewegungen verantwortlich sind, wie das Kleinhirn. Verletzungen dieser Strukturen führen in der Regel zur Bewegungsunfähigkeit verschiedener Körperteile oder zu falschen, tolpatschigen Bewegungen.

Kundendienst

Kundendienst

Wenn du Fragen über die Funktionsweise, die Verwaltung oder die Interpretation der Bewertungsdaten hast, kannst du uns jederzeit kontaktieren. Unser Expertenteam wird alle deine Zweifel ausräumen und dir weiterhelfen.

Jetzt kontaktieren

Wissenschaftliche Referenzen

Wissenschaftliche Referenzen

[1] Lubrini, G., Periáñez, J.A., & Ríos-Lago, M. (2009). Introducción a la estimulación cognitiva y la rehabilitación neuropsicológica. En Estimulación cognitiva y rehabilitación neuropsicológica (p.13). Rambla del Poblenou 156, 08018 Barcelona: Editorial UOC. Shatil E (2013). ¿El entrenamiento cognitivo y la actividad física combinados mejoran las capacidades cognitivas más que cada uno por separado? Un ensayo controlado de cuatro condiciones aleatorias entre adultos sanos. Front. Aging Neurosci. 5:8. doi: 10.3389/fnagi.2013.00008. Korczyn dC, Peretz C, Aharonson V, et al. - El programa informático de entrenamiento cognitivo CogniFit produce una mejora mayor en el rendimiento cognitivo que los clásicos juegos de ordenador: Estudio prospectivo, aleatorizado, doble ciego de intervención en los ancianos. Alzheimer y Demencia: El diario de la Asociación de Alzheimer de 2007, tres (3): S171. Shatil E, Korczyn dC, Peretzc C, et al. - Mejorar el rendimiento cognitivo en pacientes ancianos con entrenamiento cognitivo computarizado - El Alzheimer y a Demencia: El diario de la Asociación de Alzheimer de 2008, cuatro (4): T492. Verghese J, J Mahoney, Ambrosio AF, Wang C, Holtzer R. - Efecto de la rehabilitación cognitiva en la marcha en personas mayores sedentarias - J Gerontol A Biol Sci Med Sci. 2010 Dec;65(12):1338-43. Evelyn Shatil, Jaroslava Mikulecká, Francesco Bellotti, Vladimír Burěs - Novel Television-Based Cognitive Training Improves Working Memory and Executive Function - PLoS ONE July 03, 2014. 10.1371/journal.pone.0101472. Gard T, Hölzel BK, Lazar SW. The potential effects of meditation on age-related cognitive decline: a systematic review. Ann N Y Acad Sci. 2014 Jan; 1307:89-103. doi: 10.1111/nyas.12348. 2. Voss MW et al. Plasticity of brain networks in a randomized intervention trial of exercise training in older adults. Front Aging Neurosci. 2010 Aug 26;2. pii: 32. doi: 10.3389/fnagi.2010.00032.

Bitte E-Mail-Adresse eingeben